Site-Suche

Motor G4GC: Eigenschaften, Beschreibung, Tuning.

In diesem Artikel betrachten wir den G4GC Motor, seine technischen Eigenschaften, mögliche Fehlfunktionen, wir geben Beispiele für mögliche Tuning.

Beschreibung und Abschrift

Der Motor dieser Marke hat 4 Zylinder und arbeitet in einem Vier-Takt-Modus. Der Zylinderblock ist aus Gusseisen geschmolzen. Der Kopf des Blocks besteht aus einer Aluminiumlegierung.

g4gc-Engine

Gasverteilungsmechanismus des Motors G4GC(GRM) besteht aus 16 Ventilen und hat zwei obenliegende Nockenwellen, zusätzlich gibt es ein CVVT-Phasenwechselsystem, das sich auf der Abgaswelle befindet. Der Zahnriemen beginnt seine Arbeit vom Riementrieb, der Riemen selbst soll alle 60.000 Kilometer ausgetauscht werden. Dies geschieht, um dessen Bruch zu verhindern.

Die Motorenmarke G4GC steht für:

  • G - Art des Kraftstoffs;
  • 4 - Anzahl der Zylinder;
  • G - Motor Familie (in unserem Fall Betta gibt es auch Gamma);
  • C - das Volumen des Motors (Gamma - 1,6, Betta - 2,0).

Technische Eigenschaften

Spezifikationen des G4GC Motors:

  • Produktion und Produktionsjahr - Werk Ulsan, 2002.
  • Das Volumen beträgt 1975 Kubikzentimeter.
  • Leistung - von 137 bis 143 Liter. mit. (6 Tausend Umdrehungen pro Minute).
  • Das Stromversorgungssystem ist ein Injektor.
  • ГРМ - 16 Clans für 4 Zylinder.
  • Der Treibstoff ist AI-92.
  • Das Volumen von Motoröl und Marke - 4 Liter, 10W-30, 10W-40 (halbsynthetisch).
  • Kraftstoffverbrauch (basierend auf l / 100 km): die Stadt - 9,3, die Route - 7,1, die gemischte - 5,9.
  • Motorressource laut Hersteller - 300 000 km.
  • Der ökologische Standard ist Euro-4.

Die Marke G4GC wird auf KIA-Autos solcher Modifikationen wie Cerato, Ceed, Spectra, Sportage, Carens installiert. Auch eine andere Automarke nutzt Motor G4GC - Hyundai. Dieser Motor ist bei den folgenden Automarken dieses Herstellers installiert: Elantra, i20, Solaris, i30.

Gentagon-Motor g4gc

Mögliche Abstimmung des auf dem KIA installierten Motors

Um die Motorleistung zu erhöhen, können Sie auf folgende Methoden zurückgreifen:

  1. Kalibrierung des Motors. Es ist möglich, die Leistung vom Start 140 auf 150 PS zu erhöhen. Ohne einen kompetenten Spezialisten sollten Sie diese Methode nicht ausprobieren.
  2. Sie können versuchen, einen direkten Abgasstrom zu installieren("Spider 4-2-1") und fügen Sie Wellen mit Phase 268/264 oder Nockenwellen vom G4GM Motor mit einem großen Ventilhub hinzu, dessen Volumen 1.8 ist, dann wird die Motorleistung auf 160 Pferdestärken zunehmen.
  3. Wenn Finanzen erlaubt, dann können Sie machenNockenwellen mit Phase 270 mit hohem Hub bestellen. Sie müssen den Turbokollektor verschweißen und Öl an die Turbine liefern, der Durchmesser des Auspuffrohrs sollte 53 oder 61 Millimeter betragen. Die folgenden Elemente werden auch benötigt: Injektoren Marke 440 s, Ladeluftkühler, Rohrleitungen. Die Leistung wird deutlich steigen - bis zu 180 PS. Wie viel ist genug für diesen Motor ist eine andere Sache.

4 Zylinder

Technischer Service

Ersetzen des Motoröls im G4GC-Motores ist notwendig, alle 15.000 Kilometer, und unter schweren Betriebsbedingungen, auf Empfehlung der Anlage, alle 7500 durchzuführen. Dieses Verfahren muss an einem heißen Motor durchgeführt werden, auch die Kraftstoff-, Öl- und Luftfilter ersetzen.

Das Ersetzen des Kühlmittels (Kühlmittel) ist notwendigproduzieren für den Fall, dass das Frostschutzmittel seine natürliche Farbe zu rot geändert hat und mit öligem Film bedeckt ist oder es andere Änderungen in seiner ursprünglichen Form gibt. Beim Austausch der KIA-Marke muss das Kühlmittel durch einen kalten Motor ersetzt werden. Danach muss der Motor aufgewärmt werden und die Menge der Flüssigkeit im Ausdehnungsgefäß muss überprüft werden, um sicherzustellen, dass keine Luftstopfen vorhanden sind. Wenn nötig, füllen Sie die Flüssigkeit auf.

Motoreigenschaften g4gc

Mögliche Störungen, deren Ursachen und Beseitigung

In der G4GC-Engine treten die folgenden Fehler am häufigsten auf:

  1. Instabiler Betrieb des Motors im Modus"Beschleunigungs-Hemmung" und im Leerlauf. Das Problem kann in der Kerze, der Zündspule oder in einem Hochspannungsdraht liegen. In allen Fällen müssen Sie den defekten Artikel ändern.
  2. Drehungen hängen. Höchstwahrscheinlich liegt der Grund in der falschen Firmware der elektronischen Steuereinheit (ECU), auch ein Fabrikdefekt ist möglich. In diesem Fall müssen Sie zum SRT gehen und den Computer neu aufbauen, am besten auf einer zertifizierten Tankstelle.
  3. Starke Motorvibration im Leerlauf. Der Grund ist die Verschmutzung der Zündkerzen oder der Drosselklappe. Es gibt nichts Schwieriges zu reparieren: Reinigen Sie einfach diese Gegenstände.
  4. Wenn der Motor klopft, bedeutet dies, dass die Lücken in den Steuerventilen nicht richtig eingestellt sind - es wird nicht überflüssig sein, zum SRT zu gehen.
  5. Ein ausgeprägter Pfeifton, wenn der Motor funktioniert, zeigt an, dass der Generatorriemen lose ist, es ist notwendig, die Spannrolle zu wechseln.
  6. Wenn die Motordrehzahl schwankt, liegt der Grund wahrscheinlich in der Verunreinigung.
</ p>
  • Bewertung: