Site-Suche

Optimaler Reifendruck - eine Garantie für sicheres Fahren

Manövrierfähigkeit, Kraftstoffverbrauch und FahrsicherheitAm Auto bestimmen nicht nur die Fähigkeiten des Fahrers, die technischen Fähigkeiten des Motors und des Fahrwerks, sondern auch der Druck in den Reifen. Die Reifen hängen von der Fähigkeit des Autos ab, die Straße zu halten, sowie von Ihrer Sicherheit. Ein optimaler Druck in den Rädern ist ein Garant für problemloses Fahren auf jeder Straße und bei jedem Wetter.

Reifendruck

Hersteller von Autos in der Bedienungsanleitunggeben Sie den zulässigen Druck in den Reifen des Fahrzeugs an, in dem das Fahrzeug verwendet werden soll. Diese Zahlen sind auf die Größe der Reifen zurückzuführen, die an dem Fahrzeug angebracht sind, und der Autoliebhaber muss diese Parameter einhalten.

Wann sollte ich den Reifendruck überprüfen?

Zu allererst sollte der Druck überprüft werden wannscharfe Temperaturänderungen. Bei Rädern mit den Parametern 185/65/13 beträgt der optimale Druck 2,0 atm bei einer Temperatur von 25 Grad Celsius. Senken der Lufttemperatur um 10-20 Grad führt zu einem Druckabfall auf 1,5-1,7 atm. Der verringerte Druck in den Reifen des Autos erhöht den Kraftstoffverbrauch um 15-30%, verschlechtert die Steuerbarkeit des Autos und beschleunigt den Reifenabnutzungsvorgang. Zu Beginn des saisonalen Temperaturabfalls, wenn das Thermometer während des Tages die Temperatur von -5 bis +5 festlegt, ist es bereits notwendig, auf den Reifendruck zu achten und Maßnahmen zur Normalisierung zu ergreifen.

Zweitens wird der Reifendruck überprüftmit zunehmender Belastung des Autos. Zum Beispiel beim Transport einer großen Anzahl von Passagieren oder Gütern, deren Masse die Fähigkeiten des Autos übersteigt. Die empfohlenen 2,0 atm (für die Reifengröße 185/65/13) werden zu 2,8-3,0 atm. Solche Indikatoren werden die Haftung der Lauffläche auf der Straßenoberfläche verschlechtern, was zu einer schlechten Steuerbarkeit des Autos führen wird, den Kraftstoffverbrauch und den Bremsweg um das 1,5-fache erhöhen, wobei ein solcher Druck in Reifen natürlich ihre Lebensdauer verkürzt.

Drucküberwachung durch Option oder Manometer

Reifendruck

In der Europäischen Union im Jahr 2012 begann der Verkauf zu kommenAutos mit Sensoren zur Anzeige des Reifendrucks (Manometer), und dies ist kein optionales Gerät mehr, sondern funktional und verpflichtend für alle Neuwagen. Der Mechanismus weist den Fahrer an, den Druck auf eine größere oder kleinere Seite zu ändern. Sie können einen solchen Sensor unabhängig installieren und Sie über die Reifendruckanzeigen informieren. Dieses Gerät ist für diejenigen geeignet, die eine lange Strecke zurücklegen.

Wie hoch ist der Reifendruck? Eine solche Frage sollte von jedem Autofahrer vor jeder Fahrt gestellt werden. Wenn Sie in einem Jahr eine kurze Strecke zurücklegen, verwenden Sie billige tragbare pneumatische oder digitale Manometer. Mit diesen Geräten können Sie den Reifendruck jederzeit selbst überprüfen.

Wie hoch ist der Reifendruck?

Im Auto benötigt jedes System eine KonstanteKontrolle durch den Fahrer. Der Druck in den Reifen ist keine Kleinigkeit, das Ignorieren des Zustands des Gummis führt zu finanziellen Kosten für Kraftstoff- und Radreparatur und kann auch die Sicherheit des Fahrens im Auto in Frage stellen. Daher ist es so wichtig, sie systematisch zu überprüfen und zu korrigieren.

</ p>
  • Bewertung: