Site-Suche

Stahl für Messer, abhängig von Legierungen

Messerstahl spielt eine wichtige Rolle in der modernen Welt.Rolle im menschlichen Leben, denn mit diesem Thema muss man praktisch während der gesamten Existenz konfrontiert werden. Jetzt verwendet der Herstellungsprozess eine Vielzahl von Verarbeitungstechnologien, die das Vorhandensein von Legierungen implizieren. Alle hinzugefügten Verunreinigungen sollen die Qualität des erzeugten Produkts verbessern. Wissenschaftler des ganzen Planeten träumen davon, dass die Qualität der Legierungen ein neues Niveau erreicht hat, dank dem es komplizierte Technologien und Rezepte gibt. Derzeit gibt es bestimmte Stahlsorten für Messer, so dass Sie je nach Anwendungsbereich die beste Wahl treffen können.

Stahl für Messer
Es gibt einen ständigen Kampf um physische Qualitätenwie Härte, Hitzebeständigkeit und Verschleißfestigkeit. Qualitätsstahl für Messer sollte einen guten Widerstand gegen Eindringen in andere Körper bieten. Das heißt, es muss schwere Lasten tragen, ohne sich zu verformen und seine Form nicht zu verlieren. Darüber hinaus spielt die Verschleißfähigkeit des Materials eine nicht unerhebliche Rolle, was in erster Linie auf den Gehalt der härtesten Karbide (Vanadium, Molybdän und Wolfram) zurückzuführen ist. Aus diesem Grund haben die Marken CPM 10V und CPM S90V eine erhöhte Verschleißfestigkeit.

Stahlsorten für Messer
Jedes chemische Element hat seinen eigenen Einfluss aufStahl für Messer, verleiht ihm eine gewisse Qualität. Eine der Grundkomponenten ist Kohlenstoff, der in vielerlei Hinsicht die Haupteigenschaften vorgibt. Dank dieses Elements ist es möglich, Stahl für Messer zu härten. Die Härte hängt hauptsächlich von ihrem Verhältnis ab. Gleichzeitig nimmt jedoch aufgrund von Kohlenstoff die Anfälligkeit des Metalls gegenüber Korrosion zu. In der Regel sollte die Anwesenheit von Kohlenstoff nicht weniger als 0,6 Prozent betragen, aber viele Hersteller schenken diesem Indikator keine besondere Aufmerksamkeit und produzieren Produkte mit niedriger Qualität zu niedrigen Kosten.

Stahl für Messer
Ein weiteres gemeinsames und notwendiges Element -Chrom. Mit ihr können Sie der Korrosion erfolgreich widerstehen, indem Sie den Stahl für Messer hinzufügen. Wenn die Menge der präsentierten Komponente 14 Prozent übersteigt, kann angenommen werden, dass dies ein rostfreies Produkt ist. Ein hoher Chromgehalt beeinträchtigt jedoch die Festigkeitseigenschaften negativ. Als Dotierungsmittel wird häufig Molybdän verwendet, was die Wärmebeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit verbessern kann. Natürlich wirkt es sich positiv auf jeden Stahl für das Messer aus.

Ein interessantes Element erscheintVanadium, das hilft, die physikalischen Eigenschaften verschiedener Legierungen anzureichern. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Verschleißfestigkeit und Festigkeit stark zu erhöhen. Stahl für Messer, die mit diesem Element angereichert sind, ist in der Lage, die Schneideigenschaften lange zu erhalten. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass das Schärfen eines solchen Messers mühsamer wird. In vielen Fällen enthält die Legierung Kobalt, das sich durch hohe Festigkeit auszeichnet. Es enthält in der Regel die Marken N690 und VG-10. Der Messerstahl kann auch Nickel, Stickstoff, Schwefel, Silizium, Titan und viele andere chemische Elemente enthalten.

</ p>
  • Bewertung: