Site-Suche

Wie behandeln sie Flechten bei Kindern? Alles hängt von der Art der Krankheit ab!

wie man die Flechte eines Kindes behandelt

Lishay - sehr häufig BabyKrankheit. Und es ist nicht überraschend - es ist leicht von anderen Menschen oder von Tieren zu übertragen, vor allem Straßen, die die Kinder so gerne tätscheln. Daher die Frage, wie Deprivation bei Kindern zu behandeln, werden viele Eltern gefragt. Lass es uns beantworten!

Was ist das?

Bevor Sie lernen, die Haarlosigkeit zu heilendas Kind, wir werden verstehen, was er von selbst darstellt? Lishay ist der Name verschiedener Hautkrankheiten, die durch einige Pilz- und Virusinfektionen verursacht werden. Pilzartige Natur - die häufigste.

Soll ich einen Arzt aufsuchen?

Wenn Ihr Kind in Kontakt mit einem anderen Baby war,Wer hat diese Krankheit, eilen Sie nicht zum Arzt zu laufen und fragen, wie sie Flechten bei Kindern behandeln - Ihr Kind wird nicht unbedingt krank. Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion steigt, wenn prädisponierende Faktoren vorliegen. Zum Beispiel eine Abnahme der Immunität, eine feuchte und warme Umgebung, vermehrtes Schwitzen und eine Fehlfunktion des endokrinen Systems.

Bevor wir mit der Behandlung von Flechten bei Kindern fortfahren, sollten Sie sich mit den Hauptsorten dieser Krankheit vertraut machen. Die Behandlung hängt von der Art des Schadens ab - pilzlich oder viral.

Arten von Flechten

1. Tinea. Der Grund ist das Herpes-Virus. Der Name spiegelt das charakteristische Merkmal der Krankheit wider - ein Ausschlag in Form von Vesikeln mit Flüssigkeit, die den Brustkorb des Babys umgeben. Die Temperatur steigt, die Stellen der Hautausschläge sind schmerzhaft.

Wie werden Flechten bei Kindern behandelt? Antivirale ("Acyclovir"), Antihistaminika (zum Beispiel "Suprastin") und Antipyretika (zum Beispiel "Paracetamol") werden verschrieben. Es gibt häufige Rückfälle, da es unmöglich ist, das Herpes-Virus vollständig aus dem Körper zu vertreiben, so dass es notwendig ist, die Immunität des Kindes zu stärken.

wie man Flechten bei Kindern behandelt

2. Microsporiavor allem Zoonosen, die krank und krank sindTiere und Menschen. Dies ist die häufigste Art von Flechten, die Quelle der Infektion, in der Kätzchen oder ihre Spielzeuge sind. Vom Kind zum Kind wird die Krankheit nicht übertragen.

Klare Konturen von rosa Ausschlägen, Peelingerscheinen am 3-7. Tag nach der Infektion. Wenn der Fokus auf dem Kopf liegt, kommt es zu einem Haarausfall auf dem betroffenen Bereich. Gewöhnlich geschwollene Lymphknoten.

Microsporia wird mit externen Antimykotika behandeltZubereitungen (z.B. Salben "Clotrimazole" "Cyclopirox" "Isoconazol", "Bifonazol"). Taschen-mal täglich verschmiert 2-5% Jodtinktur, und am Abend verschmiert Salbe zugeordnet.

3. Trichophytie. Der Grund ist ein Pilz der Gattung Trichophyton. Unterscheiden Sie seine Arten:

  • Trichophytose der glatten Haut - Ausschläge von abgerundeter Form mit Peeling in der Mitte und Krusten und Entzündungen entlang der Ränder, Juckreiz;
  • trihofitia Kopfhaut - Hautausschlag, wie oben beschrieben, nur auf der Kopfhaut, die Haare auf der betroffenen Stelle abbrechen;
  • chronische Trichophytose - eine Folge der unsachgemäßen Behandlung der oben beschriebenen Formen, kann jahrelang dauern und zur Niederlage der inneren Organe führen.

Die Behandlung der Trichophytose erfolgt durch orale Einnahme von Griseofulvin, und die betroffenen Bereiche werden mit antimykotischen Salben geschmiert. Es ist wichtig, die Immunität zu stärken, um einen Rückfall zu vermeiden.

berauben ein Baby

4. Mehrfarbige Flechten (otrebovidny). Eine Infektion mit ihm tritt nur bei längerem Kontakt mit dem Patienten auf, so dass dies normalerweise die ganze Familie beraubt.

Die ersten Anzeichen der Krankheit - das Auftreten von RosaFlecken auf dem Rücken, Bauch und Schultern, selten - in der Groove und Achselhöhlen. Dann werden die Flecken braun und die Sonne verfärbt sich weiß. Die Besonderheit dieser Art von Flechten im großflächigen Hautpeeling an den betroffenen Stellen.

Die Behandlung ist lang - bis zu zwei Monate. Es wird mit externen antimykotischen Salben durchgeführt.

Ich kann die richtige und wirksame Behandlung nur einen Arzt ernennen! Ausschließlich notwendig, um den Kinderarzt zu kontaktieren, wenn Sie vermuten, dass Sie ein Kind beraubt haben!

</ p>
  • Bewertung: