Site-Suche

Appendizitis in der Schwangerschaft - was wird jetzt passieren?

Wenn während der Schwangerschaft plötzlich krank wurdeMagen, dann muss man dringend zum Arzt gehen, da es viele Gründe gibt und alle von ihnen mit unangenehmen Folgen drohen können. Zum Beispiel, manchmal während der Schwangerschaft entwickelt eine Frau Blinddarmentzündung.

In diesem Fall solltest du ins Krankenhaus gehen, weilnur dort kann der Arzt genau feststellen oder installieren - warum der Magen weh tut. Appendizitis in der Schwangerschaft kann mit Hilfe der Laparoskopie bestimmt werden. Dies ist ein chirurgischer Eingriff: Der Arzt macht kleine Einstiche in der Bauchhöhle und untersucht mit speziellen modernen Instrumenten

Appendizitis während der Schwangerschaft
Bereich der Entzündung. Je länger die Tragezeit, desto schwieriger ist es zu diagnostizieren und desto schwieriger ist es, die Operation durchzuführen, also ist es wichtig, alles rechtzeitig zu machen. Jede Verzögerung ist ein großes Risiko nicht nur für das Kind, sondern auch für die Mutter.

Ursachen der Appendizitis:

Appendizitis während der Schwangerschaft kann sich entwickeln, weil die Gebärmutter in der Größe zunimmt der Blinddarm und das Blinddarm sind verschoben. Warum eine schwangere Frau Verstopfung haben kann, und wegen Stagnation im Darm die Pathogenität der Mikroflora erhöht.

Damit einher geht eine Reorganisation des KörpersFrauen auf eine neue Art und Weise. Gleichzeitig wird die Immunität gesenkt, die Eigenschaften des Blutes verändern sich. Wenn der Körper damit nicht fertig wird, kann es verschiedene Probleme geben.

Appendizitis während der Schwangerschaft - Symptome:

Die Symptome dieser Krankheit während der Schwangerschaft sind die gleichen wie bei einem ähnlichen Angriff:

  • Erhöhen Sie die Körpertemperatur auf 38 Grad.
    Appendizitis bei Schwangeren
  • Blähungen.
  • Eine weiße Beschichtung kann auf der Zunge erscheinen.
  • Die Pulsfrequenz erhöht sich auf 90-100 pro Minute.
  • Kurzatmigkeit, oberflächliche Atmung, kalter Schweiß.
  • Plötzliche und schwere Kolik auf der rechten Seite. Zuerst tritt der Schmerz im Nabel auf und breitet sich dann im ganzen Magen aus, schließlich ist er in der rechten Seite lokalisiert.

Postoperative Periode

Appendizitis bei Schwangeren kann auch nicht geheilt werden. Ausgabe ist immer nur eine - eine Operation, bei der der entzündliche Wurmfortsatz entfernt wird. Was erwartet Sie nach der Operation?

Die Erholungsphase für Frauen, die ein Baby tragen, unterscheidet sich von gewöhnlichen Menschen. Sie sind viel schwieriger. Erstens, nach der Operation, können Sie nicht Eis auf den Bauch legen, da es c sein kann

Appendizitis während der Schwangerschaft
provozieren irgendwelche Komplikationen. Frauen werden Antibiotika verschrieben, um die Entwicklung von infektiösen Komplikationen zu verhindern, da eine Appendizitis während der Schwangerschaft manchmal schwerwiegende Folgen hat.

Darüber hinaus muss die zukünftige Mutter nehmenMedikamente zur Erhaltung der Schwangerschaft und zur Normalisierung der Darmfunktion. Eine schwangere Frau nach der Operation muss viel Zeit in einem Krankenhaus verbringen. Wenn die Operation schon längerfristig durchgeführt wurde, ist es möglich, dass im Krankenhaus die gesamte verbleibende Zeit bis zur Entbindung verbracht werden kann.

Mögliche Komplikationendas Folgende:

  • Hypoxie des Fötus.
  • Abnorme Kontraktionen des Uterus.
  • Darmverschluss.
  • Infektionskrankheiten.

Erschrecken Sie nicht sofort und frustrieren Sie nicht. Wenn die Appendizitis während der Schwangerschaft einsetzt, ist es besser, schnell zu handeln, um lästige Folgen zu vermeiden. Wenn Sie rechtzeitig ins Krankenhaus gehen, sind die Chancen, ein gesundes Baby zu bekommen und zu produzieren, signifikant erhöht. Daher sollten die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung sofort einen Krankenwagen rufen und zur Untersuchung gehen.

</ p>
  • Bewertung: