Site-Suche

Gardinenstoff - das ursprüngliche Element des Interieurs

Textildesign spielt eine führende Rolle in derInnendekoration bringt es eine unvergleichliche Gemütlichkeit in das Haus. Ein einzigartiger Teil davon ist ein Fall mit einem Tuch aus Wänden, Türen und Decken, das die Situation radikal verändern kann und Mängel in der Architektur der Wohnung beseitigt. Dieser Ansatz, einen Raum zu dekorieren, dient nicht nur als Verzierung, sondern auch als eine originelle Art, funktionale Zonen darin zu teilen.

Vorhangstoff
Die Kunst des Drapierens für die Inneneinrichtungschon in der Antike wurden Häuser gemeistert, aber erst im XIV. Jahrhundert wurde ein wirklich wesentlicher Teil des Inneren der Tuchpaläste geschaffen. Um die Wände zu straffen, verwendeten Polstermöbel eine Vielzahl von Materialien. Mit Hilfe von ihnen entstand der Eindruck eines beispiellosen Luxus. Nur die Wandteppiche, mit denen die Wände geschmückt wurden, stellten oft den Hauptwert des Palastes dar.

In unserer Zeit wird Drapierungstuch als verwendetelegante und eher teure Inneneinrichtung, die der Atmosphäre eine besondere Individualität verleiht. Für die Dekoration der Decke und der Wände werden häufig Textiltapeten verwendet, die jedoch die Tiefe und Stärke des Raumes nicht so stark sichtbar machen können wie der Stoff. Seine inhärente Weichheit, Plastizität lässt es buchstäblich im Inneren des Raumes leben. Sie betont hervorragend das Spiel von Licht und Schatten in Falten, die durch Faltenwurf gebildet werden und in der Lage sind, sich an den unterschiedlichen Arten und Texturen von Stoffen zu orientieren. Ein solcher ungewöhnlicher Effekt wird erzielt, wenn der Raum mit Hilfe von glänzenden und matten Leinwänden dekoriert wird, die das Gleitlicht unterschiedlich reflektieren. Die Wirkung der Romantik ist auf Tüll, Organza, das Gefühl von außergewöhnlichem Komfort und Komfort gibt Samt, Damaskus verleiht dem Inneren ein böhmisches Aussehen.

Windows, Wände, Decken belegen eine erheblicheRaum, also wenn Sie ein Interieur mit Textilien dekorieren, benötigen Sie einen bestimmten Ansatz, vielleicht sogar die Hilfe eines erfahrenen Designers. Am meisten drapieren Tuch Es wird verwendet, wenn Stile des Art Deco, Barock, Jugendstil gewählt werden, es ist oft im klassischen Stil vorhanden.

Drapiere die Wände mit einem Stofffoto
Dekorative Stoffe in der Gestaltung von Räumlichkeitengeben Sie dem Innenraum ein völlig neues Aussehen. Aber sie müssen intelligent mit anderen Textilien kombiniert und in dem Raum zu entziffern, in Harmonie mit ihm in der Art, Farbe, Textur, um nicht seinen Plan Design-Lösung zu verderben.

Die Hauptmerkmale des Vorhangs sindEleganz, Exzentrizität und Praktikabilität. Die Auswahl der Stoffe sollte auf der Größe des Raumes basieren, proportional zum Verhältnis von Fenster- und Türöffnungen. In einem Raum mit hoher Decke wirken Draperien makellos. Bei einer niedrigen Decke, mit Textilien im Design, missbrauchen die dekorativen üppigen Elemente und Falten nicht. Es ist wichtig, dass der Stoff bei künstlichem und natürlichem Licht gleich gut aussieht.

Optionen für die Verwendung von Vorhängen im Innenraumeine Menge. Die Reproduktion aller Arten von Reliefs und Linien aufgrund der Textur und der Farbvielfalt, die den Stoffen innewohnen, die Fähigkeit, Fehlstellen und Oberflächenunregelmäßigkeiten zu überdecken, sind die Hauptmerkmale, die mit Stoff drapiert werden können. Fotos auf den Websites für Design zeigen eine Vielzahl von Arten von Design. Das Drapieren kann sich auf die Fläche des gesamten Raumes erstrecken oder nur eine Wand einnehmen, kombiniert mit anderen Materialien, beispielsweise mit Holzpaneelen. Geradestreckung, Streckung mit Relief wird verwendet. Seide, Samt, Velour, Leder, Tapisserie, Leinen, Moiré, Alcantara und andere Stoffe sind ideal zum Drapieren von Wänden. Sie sind dekorativer als Tapeten und Putz, stören nicht die Zirkulation von Feuchtigkeit und Luft, sind angenehm in der Berührung, sie haben Geräuschisolierung. Die Technologie der Befestigung der Beschichtungen auf der Ebene ist vielfältig, Schienen, Leim, Rahmen, Clips verwendet werden.

Drapierung Decke mit einem Tuch
Drapierung decke stoff ist auch optimal undeine ziemlich spektakuläre Version der kosmetischen Reparatur. Keine Notwendigkeit für die Oberflächenvorbereitung, im Gegenteil, eine solche Konstruktion wird die bestehenden Mängel verbergen, schnell montiert und schafft die Illusion von einer Art gemütliche Oase unter der Hektik der Stadt. Seide gilt als ideales Material zum Decken von Decken. Eine Anzahl neuer hochwertiger Stoffe mit verbesserten Eigenschaften wird ebenfalls hergestellt. Sie sind staubabweisend, zeichnen sich durch hohe Dichte, ausgezeichnete Bildqualität, Farbechtheit, mäßige Elastizität aus. Es bleibt nur übrig, einen Stoff für den Vorhang zu wählen, der dem allgemeinen Stil des Raumes und seinen Dimensionen entspricht. Die Farbe des Materials ist ebenfalls wichtig. So dank der hellen einfarbigen Schema kann visuell die Höhe der Decke erhöhen, Ornament auf dem Gewebe bequem ist es, ein Zimmer zu gestalten, können Gegenstand Gewebe einen gewöhnlichen Raum in einen prächtigen Palast verwandeln. Das Designkonzept der Zonierung eines Raumes mit einer Stoffdecke mit jedem großen Muster ist tatsächlich.

Solch ein wichtiger Punkt im Inneren, wie DraperieTuch, in der Lage, den individuellen Stil, kulturelle Vorlieben seiner Besitzer zu betonen. Das Dekorieren des Hauses mit Hilfe von Textilien verleiht ihm einen außergewöhnlichen Charme.

</ p>
  • Bewertung: