Site-Suche

Das Bild von Matryona Timofeevna in dem Gedicht NA. Nekrasov "Wem in Russland, um gut zu leben"

Überraschend realistisch und hell ist das Bild von MatryonaTimofeevna, eine russische Bäuerin. Darin hat der Autor alle Qualitäten und Charakterzüge von russischen Frauen - Vertreter dieser Schicht der Bevölkerung - vereinigt. In vieler Hinsicht ähnelt das Schicksal dieser Heldin dem anderer Bäuerinnen in Russland.

Temporales temporales Bild

Jahre des Lebens in der eigenen Familie

Matryona Timofeevna wurde in eine große Familie geboren. Die ersten Jahre ihres Lebens waren wirklich glücklich. Matryona wird sich dann oft an die sorglose Zeit erinnern, als sie von der Fürsorge und Liebe ihrer Eltern umgeben war. Bauernkinder wachsen jedoch sehr schnell auf. Sobald das Mädchen erwachsen war, begann sie allen ihren Eltern zu helfen. Die Spiele wurden nach und nach vergessen, da für sie weniger Zeit blieb, kam die harte Arbeit der Bauern in den Vordergrund. Trotzdem nimmt sich die Jugend an und das Mädchen fand sogar nach einem anstrengenden Tag Ruhe.

Leben von Matryona Timofeevna im Haus ihres Mannes

Matra Timofeevna

Matrenna Timofeevna erinnert sich an ihre Jugend. Diese Heldin war fleißig, gutaussehend, aktiv. Dies ist das Bild von Matryona Timofeevna in der Arbeit von Nekrassow. Auf diese Bäuerin schauten viele Leute herein, was nicht verwunderlich ist. Aber jetzt ist ein bestimmter aufgetaucht, und die Eltern des Mädchens geben ihm unsere Heldin für ihn. Die neue Position bedeutet das Ende des freien und freien Lebens von Matryona Timofeevna. Sie wird jetzt in einer fremden Familie leben, in der die Einstellung zu diesem Mädchen nicht die beste sein wird. Indem sie ihre Tochter weggibt, sorgt sich ihre Mutter um ihr Schicksal, sie trauert um sie. Die Eltern verstehen perfekt alle bevorstehenden Härten des Lebens, die dazu bestimmt sind, dem Anteil ihrer geliebten Matryona zu unterliegen. Niemand in einer fremden Familie wird der Mädchenbeteiligung zeigen, der Ehemann selbst wird sich nie für seine Frau einsetzen.

Unruhige Beziehung mit ihrem Ehemann und seinen Verwandten

Matryona Timofeevna teilt ihre traurigen Gedanken. Überhaupt wollte er das freie Leben in seinem Haus nicht in eine unbekannte fremde Familie ändern. Diese Heldin hat das bereits seit den ersten Tagen ihres Aufenthaltes in der neuen Situation verstanden, wie schwer wird es ihr jetzt gehen.

Es war sehr schwierig, Beziehungen zu knüpfenSchwägerin, Schwiegermutter und Schwiegervater. Matryona in der neuen Familie musste hart arbeiten, ohne ein freundliches Wort in ihrer Adresse zu hören. Aber selbst in diesem schwierigen Leben hatte die Bäuerin einfache, sachliche Freuden: ihr Mann gab ihr ein Seidentuch, rollte es auf einen Schlitten ...

Überhaupt, Beziehungen zwischenWir sind daran interessiert, Heldin und ihr Mann. Ihr Mann hatte zu der Zeit das Recht, seine Frau zu schlagen, wenn etwas in ihrem Verhalten macht ihn nicht gerecht wird. Nein, es steigt nicht auf der Seite des Mädchens, im Gegenteil, in der Familie der Frau aller Verwandten nur freuen, das Leid der Matrona Timotheewna zu sehen.

Geburt des ersten Kindes

Nemaskov das Bild der Versuchung ist Timothy

Das Leben dieser Bäuerin nachEhe. Grau, monoton, sie ähnlich gestreckt Tage: Streit, harte Arbeit, Beschuldigungen Verwandte ... Aber Engelsgeduld hat eine Bäuerin. Sie erträgt alle Schwierigkeiten ohne sich zu beschweren. Ein Ereignis, das ihr Leben veränderte, ist die Geburt eines Kindes. Durch zeigt es helleres Bild Matrona Timotheewna. Nun ist diese Frau nicht so wütend mit dem weißen Licht, wie glücklich und wärmt ihre Liebe für das Kind.

Tod eines Babys

Nicht lange war die Freude der Bäuerin am ErscheinenLicht des Sohnes. Viel Zeit und Mühe braucht Arbeit auf dem Feld, und hier an den Händen ist immer noch ein Baby. Diese Heldin führte ihn zunächst mit ihr auf das Feld. Aber dann hat ihre Schwiegermutter ihr Vorwürfe gemacht, da es unmöglich ist, mit einem Kind voller Hingabe zu arbeiten. Und die arme Frau wurde gezwungen, ihr Baby bei ihrem Großvater Sawely zu lassen. Einmal hat dieser alte Mann übersehen - und das Kind ist gestorben.

Tragische Ereignisse nach dem Tod eines Kindes

Sein Tod war schrecklich für unsere HeldinTragödie. Aber die Bauern müssen sich damit abfinden, dass ihre Kinder oft sterben. Für Matryona war dieser Tod ein schwieriger Test, weil das Kind das erste Kind war. Um alle die Leiden Polizei eintrifft, wird es, und der Arzt im Dorf, der den Bauern beschuldigen, dass sie das Kind in Absprache mit seinem Großvater getötet Savely, ein ehemaliger Sträfling. Matrona Timotheewna plädiert auf nicht produzieren vkrytie, dass keine Entweihung des Körpers, ein Kind zu begraben. Aber niemand hört der Bäuerin zu. Von dem Vorfall wird sie fast verrückt.

Mutter tritt für ihren Sohn ein

Das Bild des Tempore ist Timothy kurz

Tod eines Kindes und andere Härten des bäuerlichen Lebensnicht in der Lage, diese Frau zu brechen. Das Bild von Matryona Timofeevna ist ein Beispiel für Ausdauer und Geduld. Die Zeit vergeht, jedes Jahr hat sie Kinder. Und die Bäuerin lebt weiter, um ihre harte Arbeit zu tun, Kinder großzuziehen. Das Wichtigste, was eine Bäuerin hat, ist Liebe für Kinder. Matryona Timofeevna, deren Beschreibung in diesem Artikel vorgestellt wird, ist bereit für alles, nur um ihre Kinder zu schützen. Dies wird durch die Episode belegt, als Fedot, ihr Sohn, für das Fehlverhalten bestrafen wollte. Sie eilt auf den Grundbesitzer zu, der vorbeigeht, Matryona, damit er den Jungen vor der Strafe bewahrt. Er befiehlt, Fedot freizulassen und die "tapfere Frau" zu bestrafen.

Matryona Timofeevna rettet vor der Rekrutierung ihres Mannes

korchagina materna timofeevna Bild

Wofür musst du die Strafe davon ertragen?Bäuerin? Nur für die Liebe von Kindern, die keine Grenzen kennen, für ihre Bereitschaft, sich für andere zu opfern. Diese Bereitschaft manifestiert sich in der Art und Weise, wie Matryona Timofeevna ihren Mann bezwingt, den der Rekrutierer erwartet. Sie kann zum Büro des Gouverneurs gehen und sie um Hilfe bitten. Sie befreit Philippe von der Rekrutierung.

Immer noch ein junges Mädchen - Matryona Timofeevna, aber sie musste viel durchmachen. Dies ist der Tod seines Sohnes und Schläge und Vorwürfe und hungrige Zeit.

Kann ich Matryona Timofeevna glücklich anrufen?

Du kannst keinen glücklichen Bauern nennendie Frau, die Matryona Timofeevna war. Merkmale dieser Heldin sind vollständig auf den Kampf gegen Widrigkeiten gebaut. All die harten Prüfungen und Schwierigkeiten, die auf ihren Anteil fallen, können eine Person nicht nur zum spirituellen Tod, sondern auch zur physischen Zerstörung führen, um sie zu brechen. Es passiert oft so. Selten ist das Leben einer Bäuerin. Oft sterben diese Frauen in der Blüte ihres Lebens. Die Zeilen erzählen vom Leben dieser Heldin, es ist nicht leicht zu lesen. Aber gleichzeitig ist es unmöglich, diese Frau, ihre geistige Stärke, nicht zu bewundern. Immerhin hat diese Heldin viele verschiedene Tests bestanden und wurde gleichzeitig nicht gebrochen, was uns Nekrasov zeigt.

das Leben der Matriot Timothy

Das Bild von Matryona Timofeevna ist überraschend harmonisch. Diese Frau scheint gleichzeitig geduldig, robust, stark und fürsorglich, liebevoll, liebevoll. Sie muss alleine mit den Schwierigkeiten und Schwierigkeiten fertig werden, die in die Familie fallen, und nicht auf Hilfe von irgendjemandem warten.

Trotzdem, Matryona Timofeevnafindet die Kraft, zu arbeiten, zu leben, sich weiterhin an den bescheidenen Freuden zu erfreuen, die manchmal dem Anteil dieser Frau zufallen. Und lasst sie ehrlich gestehen, dass sie nicht glücklich genannt werden kann, diese Frau fällt für einen Moment nicht in eine Sünde der Verzweiflung. Im Kampf ums Überleben gelingt es ihr, siegreich zu sein.

Das Bild von Matryona Timofeevna war kurz von unsberücksichtigt. Über diese Frau kannst du sehr lange reden. Sie bewundert. Der dritte Teil des Gedichts "Wem in Russland gut leben" ist dieser Frau gewidmet. Korchagina Matryona Timofeevna, deren Bild in unserem Artikel vorgestellt wurde, ist in dem Werk ausführlich beschrieben. Sie können sich auf Nekrassows Gedicht beziehen und diese Bäuerin näher kennenlernen.

</ p>
  • Bewertung: