Site-Suche

Was ist nicht-Sulfat-Shampoo

In jüngster Zeit ist der Kosmetikmarkt auf dem Kosmetikmarkt zunehmend üblich geworden, wie zum Beispiel ein nicht-sulfates Shampoo. Was ist dieses Tool und warum ist es so beliebt?

Der moderne Verbraucher ist zunehmend gewordenDenken Sie über die Vorteile dieses oder jenes Hygienemittels nach. Viele Experten argumentieren, dass Shampoos Substanzen enthalten, die keinen Nutzen bringen und nicht nur das Haar, sondern auch unsere Gesundheit erheblich schädigen. Dazu gehören Sulfate (SLES, ALS, SLS, SDS), die in der Herstellung von Hygieneprodukten (Pasten, Shampoos, Badeschaum, Gele) weit verbreitet sind. Ihre Haupteigenschaft ist die Fähigkeit, eine gute Schaumbildung und effektive Reinigung bereitzustellen. Sulfate akkumulieren im subkutanen Gewebe und stören den normalen Prozess der Bildung einer natürlichen schützenden Hautbarriere. Oft verursachen sie allergische Reaktionen auf die Haut.

Was zieht Nicht-Sulfat-Konsumenten an?Shampoo? Nämlich, dass es diese ambivalentesten Sulfate fehlt, die alle zu fürchten begannen. Wie entsteht ein sulfatfreies Shampoo, das die Haare nicht nur gut reinigen, sondern auch in einem normalen Zustand erhalten kann? Als Treibmittel, Detergens, verwendet es keine Sulfate, sondern deren natürliche Derivate. Diese umfassen: Cocoglucidide, Natriumcocoylglutamat, Dinatriumcocoylglutamat. Die Besonderheit dieser Haarprodukte ist, dass je mehr diese Komponenten in ihrer Zusammensetzung vorhanden sind, desto weicher werden sie.

Bezsulfatny Shampoo reinigt ganz gutHaare, aber mit fettiger Kopfhaut muss es öfter gewaschen werden. Für eine vollständige Reinigung der Kopfhaut und der Haare ist fast immer ein Nachseifen erforderlich, was zu einem hohen Waschmittelverbrauch führt. Alle diese Shampoos sind gut mit Klimaanlagen, Masken, Balsame kombiniert. Sie sind ideal für den Einsatz nach Keratin Haarglättung und Laminierung. Zu den beliebtesten Marken von Nicht-Sulfat-Shampoos, heimisch: Mirra-Lux, Natura Siberica und ausländische Vanilleseide, Hempz Couture, Cocochoco, Logona, Alterna, Yes To, Barex Aeto. "

Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern, können SieVerwenden Sie keine industriellen Hygieneprodukte, sondern natürliche, hausgemachte Zubereitungen. Um dies zu tun, können Sie eine Vielzahl von Produkten verwenden. Ein natürliches Shampoo aus Honig macht jedes Haar perfekt. Um es vorzubereiten, benötigen Sie 4 EL. l. Chemiker Kamille und 1 EL. l. Honig. In der Thermoskanne werden Kamillenblüten in 200 ml kochendes Wasser gegossen. Die Infusion ist nach 1,5 Std. Fertig, füge den Honig hinzu und vermische alles gründlich. Nasse Haare werden reichlich mit einem vorbereiteten Shampoo geschmiert und für eine halbe Stunde in eine Polyethylenkappe eingewickelt. Das Mittel wird mit warmem Wasser abgespült. Auf trockenem Haar gilt dieses Shampoo 1 p. pro Woche und für Fett - 2 p. in der Woche. Es stärkt die Haare und stärkt ihr Wachstum.

Nicht weniger beliebt ist das Eigelb-Shampoo. Für mittleres Haar benötigen Sie 2 Eier. Sie werden in ein Glas gebrochen und mit einer Gabel geschlagen. In die geschlagenen Eier etwas warmes Wasser geben und gleichmäßig über die ganze Länge verteilen. Für fettiges Haar wird ein anderes Shampoo aus Eiern verwendet: Zitronensaft (1 Esslöffel), Olivenöl (1 Teelöffel), warmes Wasser (100 ml) werden dem geschlagenen Ei hinzugefügt.

Sehr zweideutig in der Haarpflege istdie Verwendung von Shampoo zur Pflege der Pferdehaare. Einige Quellen weisen auf eine ausgezeichnete Wirkung hin, während andere im Gegenteil den Gebrauch kategorisch verbieten. Pferdeshampoo, dessen Bewertungen stark variieren, wurde speziell für Tiere und nicht für Menschen entwickelt, so dass das Endergebnis seiner Verwendung niemandem bekannt ist. Manche Menschen sind davon begeistert (der Zustand der Haare verbesserte sich, ihr Wachstum nahm zu), und andere sagen, dass nach ihnen die Haut vergröbert wurde und die Haare widerspenstig und steif wurden. Sei in diesem Fall nicht zu süchtig nach diesem Werkzeug.

</ p>
  • Bewertung: