Site-Suche

Was ist Moveton in der westeuropäischen Verhaltenskultur?

Seit zwanzig Jahren, wie aus dem Gesicht der Welt der UdSSR verschwunden,Der "Eiserne Vorhang" brach zusammen und der Begriff "Schaufel" blieb. Und Vertreter dieser "Scoop" wird oft für eine Meile gesehen. Hier kommt so ein Paar auf die gewöhnliche Straße der gewöhnlichen europäischen Stadt: Er ist in einem Anzug von Voronin, die Schuhe sind glänzend, sie trägt ein Abendkleid von Gucci, zehn Zentimeter Haarnadeln und eine Handtasche von HERMES. Beide sind mit Diamanten besetzt, wie Weihnachtsbäume Serpentin. Es scheint modisch gekleidet, ordentlich, reich, nur Passanten schauen sie überrascht an - malvenfarben. Die Bedeutung dieses Wortes wird aus dem Französischen übersetzt als "schlechte Manieren" (mauvais ton). Nicht weil diese Leute keinen Geschmack an Kleidung haben, sie haben einfach nicht die Kultur und die Art von Verhalten, die in einer bestimmten Gesellschaft akzeptiert werden.

Wenn solch ein Paar mit einer vollen Parade erscheintirgendwo in ihren heimischen Räumen wird die Reaktion der Gesellschaft ganz anders sein. Landsleute respektvoll teilen, Frauen begierig begierig in einzelne Teile der Garderobe (um zu sparen und kaufen Sie sich die gleichen auffälligen Stiefel mit Strass!). Hier sehen diese zwei bonntonno (von den Wörtern "gute Manieren") aus. In der Tat ist es viel komplizierter zu erklären, was ein Moveton ist, als es auf den ersten Blick scheint. Immerhin, Männeranzüge von Voronin, PRADA-Schuhe und sogar Glitzer von Dolce und Gabbana (obwohl manche diese Firma "Teuer und dumm" nennen) sind keine Zeichen der Unfähigkeit, sich zu benehmen. Es ist kein Kitsch, aber in einer bestimmten Situation und in einer bestimmten Gesellschaft wird es so.

In unserer Kultur wurde es immer akzeptiert, sich zu rühmenihr Reichtum. Einem Milliardär, Gott behüte, nicht mit einem Millionär verwechselt, zeigt er alle Zeichen seines Wohlstands (eine Goldkette, wie ein Kettenhund, "Rolex" von der Größe einer Kaffeeuntertasse und dergleichen). Auf diese Weise möchte eine Person ihren potenziellen westeuropäischen Partnern zeigen, dass ihre finanzielle Situation verlässlich ist und behandelt werden kann. Ganz anders sieht dieses leuchtende "Outfit" westeuropäischer Reichen aus. Er war es gewohnt, Landsleuten zu zeigen, dass er sein Geld durch übermäßige Arbeit verdient hat und keineswegs eingebildet ist. Daher erscheint er in der Öffentlichkeit oft in einem Pullover und Jeans. Wenn es nicht eine Party, ein Theater, ein Vorstand oder ein anderes solches Ereignis ist. In diesem Sinne ist die Antwort auf die Frage, was ein Malve ist, das russische Sprichwort "Nicht an den Ort und nicht an die Zeit".

In der Weite unserer weiten Heimat von FrauenEs ist üblich, nach seiner "Handelsart" zu beurteilen. Daher rufen Landsleute Marafets hervor, selbst wenn sie zum nächsten Laden für Brot laufen. In Westeuropa verursacht helles Make-up tagsüber, gelinde gesagt, Verwunderung. Es sei denn, du gehörst natürlich zur Jugend-Subkultur (Goths, Punks, Emo und andere), Eyeliner, Schatten, voluminöse oder falsche Wimpern mit Rouge wirken seltsam. Was ist ein Mauveton in der Frauenkleidung? Dies ist, wenn Frauen Formen unnötig und energisch betont werden. Dass die Leute nicht denken, dass Sie Prostitution verdienen, kleiden Sie sich einfach nicht wie eine Dame eines bestimmten Berufs, die "den Kunden abzocken" will.

Aber ein schlechter Ton manifestiert sich nicht nur in Kleidung. Manchmal kann eine Person durch sein Verhalten gesehen werden (selbst wenn er keine Samen schwächen). Was ist die Malve Tonne in Manieren? Westliche Menschen respektieren die Privatsphäre heilig und halten sich in ihren Beziehungen zueinander auf Distanz. Nähern Sie sich dem Gesprächspartner nicht zu nahe, schlagen Sie ihm auf die Schulter und nehmen Sie ihn bei der Hand. Die Regeln der Etikette reichen weit über die Behandlung eines Messers und einer Gabel hinaus. Unsere Person hat sich gewöhnt, Telefonanrufe eines Mobiltelefons zu beantworten, wenn er in der Gesellschaft sitzt: er zeigt erfreut, was daran "abruptes" Modell und was er Geschäfte macht. In anderen Ländern ist dies nicht gleichgültig, das heißt, es gibt nichts, was zu tun wäre.

Die Norm des Verhaltens für einen Bewohner von Westeuropaist es, Respekt für andere zu zeigen, auch für völlig unbekannte Menschen. Deshalb reden sie dort so leise wie möglich, sie lächeln, wenn sie sich mit ihren Augen treffen. Prahlen Sie nicht mit Ihrer Situation und erregen Sie Aufmerksamkeit mit lauter Stimme und frechem Verhalten. Dass wir denken: „Diese Art kann alles tun“, und es wird sagen: „Was für unhöflich, wahrscheinlich wegen der Entwicklungsländer.

</ p>
  • Bewertung: