Site-Suche

Die Informationsrevolution ist, was der Prozess ist, welche Rolle spielt er?

Heutzutage kann man oft hörenNachdenken über die Informationsgesellschaft und die sogenannte Informationsrevolution. Das Interesse an diesem Thema ist auf signifikante Veränderungen zurückzuführen, die fast täglich im Leben eines jeden Menschen und der Weltgemeinschaft als Ganzes auftreten.

Was ist die Informationsrevolution?

Im Prozess der Entwicklung der menschlichen ZivilisationEs gab mehrere Informationsrevolutionen, infolge derer qualitative Veränderungen in der Gesellschaft stattfanden, die zur Erhöhung des Lebensstandards und der Kultur der Menschen beitrugen. Im weitesten Sinne ist die Informationsrevolution eine wesentliche Verbesserung der sozialen Beziehungen durch grundlegende Veränderungen in der Sammlung und Verarbeitung von Informationen. Es ist allgemein bekannt, dass Information Veränderungen provoziert und für die soziale Entwicklung von großer Bedeutung ist. Wenn er erwachsen wird, steht jeder Person etwas Neues und Unbekanntes vor. Dies provoziert die Entstehung eines Gefühls der Unsicherheit und sogar der Angst. Der Wunsch, dieses Gefühl loszuwerden, drängt zu Aktionen, die darauf abzielen, neue Informationen zu finden.

Die Informationsmenge nimmt ständig zu undEin bestimmter Moment hört auf, der Kapazität von Kommunikationskanälen zu entsprechen, was eine Informationsrevolution nach sich zieht. Somit ist die Informationsrevolution ein qualitativer Sprung in Bezug auf die Methoden der Datenverarbeitung. Bis heute ist die Definition von AI Rakitov weit verbreitet. Nach Ansicht des Wissenschaftlers ist die Informationsrevolution eine Zunahme des Umfangs und der Veränderung von Werkzeugen und Methoden zum Sammeln, Verarbeiten, Speichern und Übertragen von Informationen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Informationsrevolution ist

Allgemeine Merkmale der ersten Informationsrevolution

Die erste Informationsrevolution beganngleichzeitig mit der spontanen Entstehung der artikulierten menschlichen Sprache, sprich Sprache. Die Entstehung von Sprache ist eine Notwendigkeit, die durch die kollektive Form der Organisation des Lebens und der gemeinsamen Arbeitstätigkeit bedingt ist, deren Entwicklung und Existenz ohne einen angemessenen Informationsaustausch zwischen Individuen unmöglich ist. Sprache hatte einen enormen Einfluss auf das Bewusstsein der Menschen und ihre Wahrnehmung der Welt. Wissen hat sich durch zahlreiche Legenden, Legenden und Mythen allmählich von Generation zu Generation angesammelt und weitergegeben. Für die primitive Gesellschaft war "lebendes Wissen" charakteristisch. Ihre Träger, Verwahrer und Verteiler waren Schamanen, Älteste und Priester, nach deren Tod etwas Wissen verloren gegangen war, und ihre Umbildung dauerte manchmal mehr als ein Jahrhundert.

Die erste Informationsrevolution hat ihre erschöpftMöglichkeiten und hat aufgehört, die Anforderungen der Zeit zu erfüllen. Aus diesem Grund wurde irgendwann erkannt, dass es notwendig ist, Hilfswerkzeuge zu schaffen, die das Wissen über Zeit und Raum bewahren. Ein solches Tool wurde später dokumentiert.

die erste Informationsrevolution

Die Besonderheiten der zweiten Informationsrevolution

Die zweite Informationsrevolution begann ungefährVor 5000 Jahren, als in Ägypten und Mesopotamien, und dann in China und Mittelamerika gibt es zu schreiben. Zunächst haben gelernt, die Menschen ihr Wissen in Form von Zeichnungen zu beheben. „Hieroglyphen“ genannt wurden Piktogramme. Pictographs (Zeichnungen) an den Wänden der Höhlen oder auf der Oberfläche von Felsen abgelagert wurden und zeigen den Moment der Jagd, Kriegsszenen, Liebesbriefe, und so weiter. D. Durch die Bilderschrift nicht besondere Aufmerksamkeit und das Eigentum an einer bestimmten Sprache erfordern, ist es leicht von jeder Person verstanden und es überlebte bis heute.

Mit dem Aufkommen von Staaten,Schreiben. Die Verwaltung eines Landes kann nicht ohne eine geordnete schriftliche Dokumentation, die für die Sicherung der Ordnung innerhalb des Staates notwendig ist, sowie für den Abschluss politischer Verträge, des Handels und anderer Arten von Verträgen mit Nachbarn nicht vorstellbar sein. Für solch ein eher komplexes Action-Bild reicht das Zeichnen nicht aus. Nach und nach wurden die Piktogramme durch herkömmliche Zeichen und grafische Symbole ersetzt, die Zeichnungen verschwanden und der Brief wurde immer komplizierter. Die Zahl der Literaten wuchs, besonders nach der Erfindung des Buchstabens und des Erscheinens des ersten Buches. Die schriftliche Konsolidierung von Informationen beschleunigte den Prozess des Teilens sozialer Erfahrung und der Entwicklung von Gesellschaft und Staatlichkeit erheblich.

die zweite Informationsrevolution

Die Bedeutung der dritten Informationsrevolution

Die dritte Informationsrevolution bezieht sich auf die ÄraRenaissance. Die meisten Wissenschaftler assoziieren seinen Anfang mit der Erfindung einer Druckmaschine. Das Erscheinungsbild dieser Innovation ist das Verdienst des deutschen Johann Gutenberg. Die Erfindung des Buchdrucks hat das sozio-politische, wirtschaftliche, historische und kulturelle Leben der Bevölkerung erheblich verändert. Überall wurden Druckereien und Buchhandlungen eröffnet, Zeitungen, Noten, Zeitschriften, Lehrbücher, Landkarten gedruckt, Institutionen gegründet, in denen nicht nur Theologie, sondern auch weltliche Disziplinen wie Mathematik, Jura, Medizin, Philosophie usw. unterrichtet wurden. was im XVIII. Jahrhundert geschah, wäre ohne die ihm vorangehende Informationsrevolution unmöglich.

die dritte Informationsrevolution

Die vierte Informationsrevolution

Es begann im XIX Jahrhundert, während der Erfindung undweite Verbreitung von grundlegend neuen Kommunikationsmitteln wie Telefon, Radio, Fotografie, Fernsehen, Tonaufnahmen. Diese Innovationen ermöglichten es Tausenden von Menschen, Tausende von Kilometern voneinander entfernt, Sprachnachrichten blitzschnell auszutauschen. Es hat ein neues Stadium in der Entwicklung der Gesellschaft erreicht, da die Entstehung der technologischen Innovation immer mit dem Wirtschaftswachstum verbunden ist und den Lebensstandard und die Kultur erhöht.

Informationsrevolutionsprozess

Die fünfte Informationsrevolution

Viele Wissenschaftler betrachten das vierte und fünfteStufen nicht getrennt, sondern insgesamt. Sie glauben, dass dies die aufeinanderfolgenden Phasen der Informationsrevolution sind, die bis heute andauert. Die Errungenschaften der Vergangenheit wurden nicht nur nicht zerstört, sondern entwickeln sich weiter, mutieren und verbinden sich mit neuen Technologien. Seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts begannen die Menschen mit digitalen Computern zu arbeiten. Der Prozess der Informationsrevolution erhält einen wirklich globalen Charakter, der jeden Einzelnen und die Weltgemeinschaft als Ganzes betrifft. Die weit verbreitete Einführung und Nutzung von Computertechnologie hat einen wahren Informationsboom ausgelöst. Die Informationsrevolution ist ein Schritt in eine helle, schöne und erfolgreiche Zukunft.

moderne Informationsrevolution

Alternative Periodisierung der Informationsrevolution

Es gibt andere Varianten der PeriodisierungInformationsrevolution. Die bekanntesten Konzepte gehören O. Toffler und D. Bell. Nach dem ersten von ihnen, im Prozess der Entwicklung der Gesellschaft, gibt es drei Wellen: Agrarwirtschaft, Industrie und Information, die auf Wissen basiert. D. Bell unterscheidet auch drei, nicht fünf Perioden. Nach Angaben des Wissenschaftlers geschah die erste Informationsrevolution vor etwa 200 Jahren, als die Dampfmaschine erfunden wurde, die zweite vor rund 100 Jahren, als erstaunliche Erfolge im Bereich der Energie und Chemie verzeichnet wurden, und die dritte bezieht sich auf die Gegenwart. Er argumentiert, dass die Menschheit gerade heute eine technologische Revolution erlebt, in der Information und hochwertige Informationstechnologien einen besonderen Platz einnehmen.

Bedeutung der Informationsrevolution

Heute entfaltet es sich weiter undVerbesserung des Prozesses der Informatisierung der Gesellschaft. Die moderne Informationsrevolution hat einen enormen Einfluss auf die Lebensgrundlagen der Gesellschaft und verändert die Stereotypen des Verhaltens, der Denkweise und der Kultur der Menschen. Grenzüberschreitende globale Informations- und Kommunikationsnetzwerke, die alle Kontinente der Erde erfassen und das Haus fast jeder Person durchdringen, hören nicht auf sich zu entwickeln. Dank der Informationsrevolutionen, der wahrgenommenen Humanität, wurde es heute möglich, die gesamte existierende Software und Hardware der Welt in einen einzigen Informationsraum zu integrieren, in dem sowohl juristische Personen als auch physische sowie lokale und zentrale Regierungsbehörden tätig sind.

</ p>
  • Bewertung: