Site-Suche

Das Staatsbudget und seine Struktur

Das Finanzsystem jedes Staates umfasstselbst Budget. Dieses Dokument ist ein sehr komplexer Mechanismus, der sich auf den Lebensstandard des Landes, seine Wirtschaft und die Struktur des staatlichen Systems auswirkt. Der Staatshaushalt und seine Struktur sollten ausgewogen sein.

Zuerst müssen Sie verstehen, was istBudget. Dies ist ein System, das durch die Verfassung oder die Gesetzgebung im Bereich der Finanzen festgelegt wird. Jedes Land hat sein eigenes Staatsbudget und seine Struktur. Es hängt von der Struktur des Staates und der wirtschaftlichen Situation ab.

Der Staatshaushalt und seine Struktur können aus mehreren Ebenen bestehen. In Russland hat dieses System seine eigenen Eigenschaften. Es ist in folgende Ebenen unterteilt.

1. Das Bundesbudget und nicht budgetäre Mittel von staatlicher Bedeutung.

2. Budgets der Subjekte Russlands und seiner anderen territorialen Vereinigungen.

3. Haushalte von lokaler Bedeutung. Dazu gehören Gemeinde- und Stadtbudgets sowie Budgets ländlicher Siedlungen.

Daraus folgt, dass der Staatshaushalt und seine Struktur durch die Wirtschaftsbeziehungen innerhalb und außerhalb des Staates sowie durch die Errichtung des staatlichen Systems bestimmt werden.

Die wirtschaftliche Seite des Haushaltssystems sind die Währungsbeziehungen, die von den Grundsätzen ihrer Bildung, Verteilung und Verwendung abhängen.
Jedes Land legt den Staatshaushalt und seine Struktur nach eigenem Ermessen fest. Ihre Grundsätze können in der Verfassung oder einem separaten Bundesgesetz festgelegt werden.

Wenn Sie auf Russland schauen,seine Bedeutung ist der Bundeshaushalt. Dann folgen die Budgets der Gebietsverbände und lokale Bedeutung. Das russische Haushaltssystem hat eine vierstufige Struktur. Diese Organisation ist typisch für einige andere Bundesländer.

Länder, die ein einheitliches System des staatlichen Systems haben, verwenden normalerweise ein zweistufiges Haushaltssystem. Hier unterscheiden sich der Staatshaushalt und die lokalen Haushalte.

Budgets mit einem Level sind jetzt sehr selten. Sie sind hauptsächlich in Ländern beheimatet, in denen es eine Monarchie gibt, in deren Händen der gesamte Geldumsatz liegt.

In Russland wurde ein Haushaltskodex ausgearbeitet, in dem alle Grundsätze aufgeführt sind, nach denen der Staatshaushalt und seine Struktur entwickelt werden.

Das Budget der Bundesebene enthält einen PlanAusgaben und die Ankunft von Mitteln für das Geschäftsjahr oder einen bestimmten Planungszeitraum. Mit diesen Fonds sollen Verpflichtungen auf staatlicher Ebene erfüllt werden.

Das Budget der Einrichtungen ist ein Plan für die Ausgaben und den Erhalt der Mittel, die zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen notwendig sind.

Das Budget der kommunalen Körperschaften und Subjekte der kommunalen Selbstverwaltung besteht aus Einnahmen und Ausgaben, die die Verpflichtungen dieser Organe der Russischen Föderation erfüllen sollen.

So ist das Budget des Staates eine besondere Form der Ankunft und Ausgabe von Geldmitteln, einschließlich aller Ressourcen des Landes, einschließlich der föderalen, regionalen und lokalen Bedeutung.

Die Subjekte der regionalen und lokalen Selbstverwaltung können außer für das Budget keine anderen Organisationsformen der Finanzplanung für Ausgaben und Einnahmen verwenden.

Es gibt außerplanmäßige Mittel, diesind für die besondere Verwendung und Erfüllung von Verpflichtungen bestimmt. Solche Fonds existieren sowohl auf Bundesebene als auch auf der Ebene anderer regionaler oder lokaler Akteure.

In der Regel wird das Budget für das nächste Geschäftsjahr genehmigt, das oft mit dem Kalenderjahr übereinstimmt. Sie umfasst auch den Planungszeitraum, der zwei Jahre nach dem Geschäftsjahr umfasst.

</ p>
  • Bewertung: