Site-Suche

Das Medikament "Balarpan" (Augentropfen): Zusammensetzung, Eigenschaften und Indikationen für den Einsatz

Die Droge "Balarpan" - Augentropfen mit starkentzündungshemmende Eigenschaften. Bis heute ist dieses Medikament in der Augenheilkunde weit verbreitet, da es fast keine Nebenwirkungen verursacht.

Die Droge "Balarpan" (Augentropfen): Zusammensetzung

Dieser Agent ist transparenteine viskose Lösung, die ausschließlich für den externen Gebrauch bestimmt ist. Produziert in einer Glasflasche mit einem bequemen Plastiktropfer. Die Droge enthält einen Komplex bestimmter Glykosaminogicane, die Entzündungen lindern. Gereinigtes Wasser zur Injektion, Natriumchlorid und Hypromellose werden ebenfalls bei der Herstellung des Arzneimittels verwendet.

Das Medikament "Balarpan" (Augentropfen): pharmakologische Eigenschaften

Die Haupteigenschaften dieses Medikaments sind zurückzuführen aufdas Vorhandensein von Glykosaminoglykanen, die nicht nur den Entzündungsprozess stoppen, sondern auch die Schwellung der Augengewebe teilweise lindern. Gleichzeitig schützt die Hypromellose das Augengewebe vor den schädlichen Auswirkungen der äußeren Umgebung.

Da das Medikament "Belarpan" auch als Gleitmittel der Hornhaut dient, wird es eingesetzt, um Beschwerden beim Tragen von Kontaktlinsen oder längerer Augenbelastung zu lindern.

Die Droge "Balarpan" (Augentropfen): Hinweise für den Einsatz

Wie bereits erwähnt, enthält das MedikamentGlykosaminoglykane, die die Hauptbestandteile des Bindegewebes der Hornhaut sind. Daher wird das Medikament verwendet, um Verbrennungen der Hornhaut sowie chemische und mechanische Verletzungen zu behandeln.

Darüber hinaus ist dieses Instrument wirksam für ulzerative Keratitis. Es wird auch bei der Behandlung von Leukämie und Keratokonjunktivitis verwendet.

Diese Augentropfen erhielten auch eine breiteVertrieb in der Augenchirurgie. Zum Beispiel sind sie für die präoperative Vorbereitung und während der Rehabilitationsphase unverzichtbar, da sie die Schwellung perfekt beseitigen und den Entzündungsprozess stoppen.

Auf der anderen Seite entfernt das Medikament die sogenannteHornhautsyndrom, das von trockenen Augen und Fremdkörpergefühl begleitet wird. Daher ist es für eine starke Überspannungssicht (z. B. bei ständigem Fahren, Computerarbeit usw.) sowie bei der Verwendung von Kontaktlinsen vorgeschrieben.

Augentropfen "Balarpan": Gebrauchsanweisung

Zunächst ist anzumerken, dass nur ein Augenarzt ein solches Medikament verschreiben kann, sowie die Dauer der Behandlung und Dosierung bestimmen kann. Nur die empfohlenen Dosen sind hier angegeben.

In der Regel wird empfohlen, 1-2 einzuprägenTropfen, Auftragen der Substanz auf die Hornhaut mit einer Pipette. Je nach Schwere der Erkrankung sollte das Verfahren ein- bis dreimal täglich wiederholt werden. Nach dem Eintropfen wirkt das Arzneimittel mindestens zwei Stunden lang.

Die Droge "Balarpan" (Augentropfen): Kontraindikationen und Nebenwirkungen

In den meisten Fällen diese Medizinist sehr gut verträglich und hat keine Kontraindikationen. Die einzige Ausnahme ist die Allergie, die mit der erhöhten Empfindlichkeit des Körpers des Patienten für irgendeinen Bestandteil des Arzneimittels verbunden ist. In diesem Fall das Auftreten von Brennen, Rötung, Ödemen. Wenn Sie diese Symptome bemerken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. In einigen Fällen ist es ratsam, diese Augentropfen nicht mehr zu verwenden.

Das Medikament "Balarpan" (Augentropfen): nützliche Empfehlungen

Dieses Werkzeug wird zum Speichern empfohlencooler Ort, aber auf keinen Fall nicht einfrieren. Die Haltbarkeit der geschlossenen Flasche beträgt ungefähr zwei Jahre. Eine offene Bank kann nicht länger als zwei Wochen gelagert werden - nach dieser Zeit sind Augentropfen nicht mehr für die Behandlung geeignet.

Augentropfen "Balarpan": Kundenrezensionen

In den meisten Fällen bleiben Patientenzufrieden. Die Behandlung mit Tropfen ist einfach, schnell und schmerzlos. Natürlich gibt es manchmal eine schwache allergische Reaktion, die von einem leichten Brennen, Schwellungen der Augenlider und Rötung begleitet wird. Aber diese Zeichen gehen in der Regel von selbst.

</ p>
  • Bewertung: