Site-Suche

Weißt du, was Kindern gegeben wird, wenn sie sich übergeben?

Wenn es Erbrechen bei Kindern gibt, ist es besser nicht zu wartenVerschlechterung der Situation. Sie sollten sofort Hilfe von Ärzten suchen. In der Regel tritt Erbrechen bei Intoxikationen, Pathologien des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems auf. Es kann ein Zeichen für ansteckende Krankheiten oder Verletzungen sein. Je nach den Ursachen und der Schwere des Problems kann Erbrechen ein einziges Vorkommnis sein oder oft wiederholt werden, reichlich vorhanden oder gering sein oder sogar mit einer Beimischung von Blut einhergehen. Darüber hinaus kann es von allgemeiner Schwäche, Fieber, Durchfall begleitet werden. In jedem Fall sollten Eltern wissen, was Kindern gegeben wird, wenn sie sich übergeben.

Was geben Kinder beim Erbrechen?
Also, vor allem für die PräventionKomplikationen des Babys sollten mit alkalischem Wasser oder speziellen Flüssigkeiten gegeben werden (dies kann die Droge "Regidron", Glukose, Elektrolytlösungen verschiedener Hersteller sein). Gießen Sie keine großen Mengen Wasser in die Krümel. Er muss ihr Gleichgewicht oft wieder auffüllen, aber in kleinen Dosen, sonst kann es zu einer Verschlechterung der Situation kommen. Zum Beispiel sollten Kinder unter einem Jahr 1 Teelöffel gegeben werden. alle 5 Minuten können mehr Erwachsene die Dosis auf 1-2 Esslöffel erhöhen, aber sie müssen mit der gleichen Häufigkeit gegeben werden.

Aber was zu behandeln ist das Erbrechen eines Kindes wird davon abhängenvon den Ursachen seines Auftretens. Vielleicht in Ihrem Fall wird es genug sein, nur das Wasser des Babys zu trinken und es für einige Tage Sorbentien zu geben, die Berauschung des Körpers entfernend. In jedem Fall muss der Arzt über die Behandlung entscheiden. Oft mit wiederholtem Erbrechen empfehlen Experten, das Baby in ein Krankenhaus zu bringen, um alle notwendigen Tests von ihm durchführen zu können, um eine genaue Diagnose zu stellen. Bei einer Verschlechterung der Situation im Krankenhaus können Sie zusätzlich eine Pipette einsetzen, mit der Sie das notwendige Flüssigkeitsniveau im Körper wiederherstellen können.

Als ein Erbrechen beim Kind zu behandeln

Wenn Sie feststellen, dass Übelkeit aufgetreten istVergiftung, es gibt keine Zeit herauszufinden, was Kindern gegeben wird, wenn sie sich übergeben. Das Kind muss nur den Magen spülen. Zu diesem Zweck können Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, Salz oder fügen Sie ein paar Tabletten Steinkohle in die Flüssigkeit. Sie müssen mindestens 2-3 Gläser Wasser in das Baby gießen und dann Erbrechen auslösen. Dies kann durch Drücken der Finger auf die Zungenwurzel erfolgen. Evakuierung des Mageninhaltes ist die erste Maßnahme, wenn Sie wissen, dass Übelkeit die Vergiftung des Kindes verursacht hat. Erbrechen ist eine Art Schutzmechanismus, der es Ihnen ermöglicht, Substanzen loszuwerden, die Intoxikation verursachen. Das Wasser nach dem Waschen sollte sauber, ohne den Inhalt des Magens verlassen - nur in diesem Fall wird das Verfahren wirksam sein.

Vergiftung des Kindes durch Erbrechen
Die Aufgabe, die den Kindern beim Erbrechen gegeben ist, nehmen nicht aufentscheide selbst. Kommt es zu einer Vergiftung, kann nur der Arzt feststellen, ob der toxische Stoff den allgemeinen Gesundheitszustand beeinträchtigt hat. Und wenn die Ursachen des Erbrechens unbekannt sind, dann ist die Selbstdiagnose gefährlich für das Leben des Babys. Also, wenn Sie sich entscheiden, dass Sie selbst wissen, was den Kindern gegeben wird, wenn sie sich übergeben, und bevor Sie einen Spezialisten konsultieren, beginnen Sie, es mit Drogen zu trinken, die es stoppen, dann können Sie der Gesundheit der Krümel irreparablen Schaden zufügen. Darüber hinaus wird das klinische Bild verschwommen sein und die Diagnose ist schwer festzustellen. Dementsprechend wird es für einen Arzt schwieriger sein, eine rechtzeitige und wirksame Behandlung zu verschreiben.

</ p>
  • Bewertung: