Site-Suche

Chronische Cholezystitis. Symptome und Behandlung

Chronische Cholezystitis bedeutet unter sicheine Krankheit der entzündlichen Natur der Gallenblase selbst und der Gallengänge selbst. Es ist bemerkenswert, aber dieses Leiden wird heute häufiger von den Vertretern der schönen Hälfte der Menschheit als von der starken betroffen. Chronische Cholezystitis-Spezialisten sind konventionell in calculous unterteilt (es gibt Steine ​​in der Gallenblase selbst) und dementsprechend nicht-calculous (ohne Steine). Lassen Sie uns unten näher auf diese Krankheit eingehen.

chronische Cholezystitis
Anamnese: chronische Cholezystitis

Laut Ärzten, heute diese Krankheit, umLeider ist es einer der häufigsten. Nach verfügbaren Statistiken leiden etwa 20% der Bewohner unseres Planeten darunter. Und im Verlauf der Erkrankung werden der Entzündungsprozess und die Zerstörung der Gallenblasenwände selbst beobachtet, was in der Folge oft zu einer Verletzung seiner primären Funktionen führt. Oft passiert es auch, dass all diese Probleme leiden und der Verdauungsprozess.

Chronische Cholezystitis. Ursachen

  • Zuallererst ist darauf hinzuweisen, dass dies der Fall istDie Krankheit entwickelt sich normalerweise aufgrund der Aktivität von Bakterien wie Streptokokken, E. coli, Staphylokokken usw. Nur in einigen Fällen kann chronische Cholezystitis allergisch oder toxisch sein.
  • Eine solche Krankheit kann sich systematisch entwickelnaufgrund der Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase. Dieses Phänomen wiederum entsteht durch eine Verletzung des Tonus des Körpers, das Vorhandensein von Steinen, vegetative / endokrine Störungen.
  • Ein besonderer Anreiz für die Entwicklung der Krankheit ist oft Unterernährung sowie der Missbrauch alkoholischer Getränke.

Chronische Cholezystitis. Symptome

Geschichte der chronischen Cholezystitis
Vor allem beginnen sich die Patienten zu beschwerenUnbehagen und schmerzende Schmerzen im rechten Hypochondrium. Besonders die unangenehmen Empfindungen verstärken sich ungefähr in drei Stunden nach der Aufnahme des gebratenen oder scharfen Essens. Darüber hinaus sind die Patienten ständig von einem Gefühl der Bitterkeit im Mund, sowie einem Geschmack von Metall begleitet. Es kann eine Verletzung von Stuhl, Sodbrennen, Blähungen sowie Blähungen und Reizbarkeit geben.

Behandlung

In der Regel die Therapie dieser Krankheitwird ambulant mit einer speziellen Diät durchgeführt. Bei einer Exazerbation der Cholezystitis ist jedoch eine Hospitalisierung des Patienten erforderlich. In diesem Fall ist der Empfang von Breitspektrum-Antibiotika, Vitamintherapie vorgeschrieben. Wird der Gallenabfluss verletzt, werden Cholagogue-Präparate ausschließlich pflanzlichen Ursprungs verschrieben.

Nahrung für chronische Cholezystitis

Ernährung für chronische Cholezystitis

Wie bereits oben erwähnt, Therapie mit diesemKrankheit, zusätzlich zu bestimmten Medikamenten, impliziert die Einhaltung einer bestimmten Diät. Zuallererst sollten die Patienten die Menge der aufgenommenen Nahrung reduzieren, die Aufnahme in sechs gleiche Teile teilen. Es ist notwendig, von der Diät alle alkoholischen Produkte, fettige und scharfe Nahrung, Würze, sowie zu süßes Geschirr auszuschließen. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, empfehlen die Ärzte, so genannte Entladetage einzurichten, wenn nur ein nützliches Produkt konsumiert werden darf. Diversifizieren Sie Ihre Ernährung kann Obst und Gemüse, Getreide, Brot grob sein.

</ p>
  • Bewertung: