Site-Suche

Aus welchem ​​Grund ist der Daumen am Bein taub?

Eine Menge Leute beklagen sich ständig darüber,dass sie regelmäßig den großen Zeh betäuben. Es sollte bemerkt werden, dass dieses Problem viele unangenehme Empfindungen für eine Person verursacht, weil Parästhesien nicht nur von einer Art Kribbeln begleitet werden können, sondern auch von Verengung, Frösteln, Brennen der Haut. In dieser Hinsicht schlagen wir vor, zu verstehen, wegen dem, was der Daumen auf dem Bein taub ist.

betäube den Daumen

Mögliche Ursachen

1. In den meisten Fällen tritt dieses Problem vor dem Hintergrund einer kurzfristigen Kompression des Nervenendes auf (z. B. beim Tragen unbequemer Schuhe). Wenn Sie den Finger auf Ihrem linken Fuß (oder auf der rechten Seite) haben, sind zu enge Schuhe oder Schuhe, dann müssen Sie nicht zum Arzt gehen. Um das Problem zu beseitigen, müssen Sie nur Ihre unbequemen Schuhe wechseln.

2. In einigen Fällen, nach einer Beschwerde des Patienten, dass er regelmäßig den Daumen an seinem Bein betäubt, identifizieren Ärzte verschiedene Krankheiten, die mit der Wirbelsäule verbunden sind, oder genauer mit seiner Lendenwirbelsäule. Zum Beispiel kann die Zwischenwirbelhernie die offensichtliche Ursache für dieses Phänomen sein. Der Grund dafür ist, dass sich mit fortschreitender Bildung die Nervenenden zusammendrücken, was später zu einem Gewebespasmus in Form von Taubheit der Finger an den unteren Gliedmaßen führt.

Der Finger am linken Bein war taub

3. Osteochondrose. Eine solche Krankheit hat viele verschiedene Symptome, von denen eines die Taubheit der Finger ist. Um die richtige Diagnose zu stellen, müssen Sie immer eine Röntgenaufnahme machen und dann einen Arzt aufsuchen.

4. Ziemlich oft betäuben den Daumen am Bein aufgrund der Entwicklung von Gefäßerkrankungen und Venen der unteren Extremitäten. In diesem Fall ist der Blutfluss gestört und es treten atherosklerotische Plaques auf. Anschließend kann es zu einem Kribbeln und Taubheitsgefühl kommen. Mit diesem Problem sollten Sie sofort einen Phlebologen konsultieren.

5. Eine Verletzung der Nervenenden (einschließlich des Ischiasnervs), aufgrund derer Taubheit in den Fingern besteht, kann durch Radikulitis oder Ischias auftreten.

6. Gicht. Bei dieser Erkrankung ist die Durchblutung stark beeinträchtigt, was weiter zur Ablagerung von Harnsäuresalzen beiträgt. In schweren und vernachlässigten Fällen können Patienten sich darüber beschweren, dass sie den Zeh betäuben und nicht einmal einen, sondern mehrere oder sogar alle.

Behandlung

der Zeh ist taub

Um dieses Symptom loszuwerden, sollten Sieunbedingt an den Arzt-Neuropathologen zu richten. Er wird die wahre Ursache der regelmäßigen Taubheit feststellen und erst dann Medikamente verschreiben. Es sollte beachtet werden, dass es nur komplex sein sollte. In diesem Fall müssen Sie Gels, Salben, Medikamente sowie therapeutische Massagen, tägliche Gymnastik, Wasseranwendungen und die richtige Ernährung anwenden. Darüber hinaus kann zur Behandlung eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen (Eisen, Kalzium usw.) vorgeschlagen werden, die helfen, den Blutfluss wiederherzustellen und das bestehende Problem zu beseitigen. In eher vernachlässigten Fällen sollte man auf eine Operation zurückgreifen.

</ p>
  • Bewertung: