Site-Suche

Hypothyreose: Symptome, Ursachen, Behandlung

Hypothyreose, Symptome, Behandlung und Ursachen von denenwird in diesem Artikel diskutiert, der direkt mit der Verschlechterung der Schilddrüse zusammenhängt. Es entwickelt und manifestiert sich in der Regel wegen eines Mangels an Schilddrüsenhormonen. Ungefähr zwei Prozent der Weltbevölkerung leiden an dieser Krankheit. Meistens tritt diese Krankheit bei älteren Frauen auf. Es kann primär und sekundär sein. Primär erworbene Hypothyreose ist am häufigsten.

Hypothyreose: die Hauptursachen für ihr Auftreten

Hypothyreose, deren Symptome und Behandlung hier diskutiert wird, kann aus folgenden Gründen erscheinen:

- Jodmangel im Körper. Dies erklärt, warum er am häufigsten Menschen im fortgeschrittenen Alter foltert, deren Körper Jod nicht richtig verdauen kann;

- Probleme mit der Schilddrüse. Probleme damit können unterschiedlich sein: Es ist erworbene Pathologie und etwas Angeborenes. Sehr oft kann die Ursache für das Unglück die gewöhnliche Unterentwicklung sein. All das wirkt sich auf die Produktivität ihrer Arbeit aus und darauf, wie viel Hormone sie produziert. Probleme damit müssen sofort angegangen werden, da die Angelegenheit mit unangenehmen Folgen für den gesamten Organismus enden kann;

- aus Gründen, die Sie sicher zugeschrieben bekommen und angeboren sindUnfähigkeit von Geweben, Schilddrüsenhormone wahrzunehmen. Die Quintessenz ist, dass die Schilddrüse genug Hormone produziert, aber der Körper kann sie nicht verdauen;

- Hypothyreose kann durch Schäden verursacht werdenGehirnstrukturen oder sich selbst: Die Schilddrüse beginnt schlechter zu arbeiten, da das "Hauptkontrollorgan" die Kontrolle darüber verloren hat. Dies kann nach einem Trauma oder nachdem eine Person eine Infektionskrankheit des Gehirns erlitten hat geschehen.

Hypothyreose: Symptome und Diagnose

Patienten mit Symptomen einer Hypothyreoseum das Vorhandensein dieser Krankheit zu bestätigen oder zu widerlegen, geben sie Urin und Blut zu den Tests. Die Essenz von ihnen ist, dass Ärzte, um eine Entscheidung zu treffen, das Niveau der Konzentration von Schilddrüsenhormonen bestimmen sollten. Auch kann eine Magnetresonanz- oder Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse durchgeführt werden, um das Vorhandensein eines Tumors zu erkennen, sowie andere Gründe, warum eine Person Hypothyreose hat. Symptome sind folgende:

- Eine Person ist depressiv und fühlt sich völlig gebrochen.

- das Gedächtnis wird allmählich schlechter und die Denkprozesse verlangsamen sich;

- Eine Person kann stark Gewicht hinzufügen;

- Die Körpertemperatur sinkt, was bedeutet, dass die Patienten immer kalt sind;

- Haarausfall ist möglich;

- Verstopfung;

-starkes Blähungen und Blähungen;

- Die Haut wird trocken.

Hypothyreose, deren Symptome wir in Betracht ziehen,kann auch durch das Auftreten von Heiserkeit in der Stimme, zyanotischen Lippen und Übelkeit bestimmt werden. Wenn sich die Krankheit wirklich entwickelt, können Erwachsene Schwellungen aller Gewebe sowie Organe beobachten.

Nicht rechtzeitig erkannt Hypothyreose bei Kindern kann Demenz und sogar Kretinismus verursachen.

Übrigens, es ist bemerkenswert, subklinische Hypothyreose, deren Symptome sind die gleichen wie in der üblichen, aber erscheinen langsamer und erkennen sie viel schwieriger.

Was sollte die Behandlung sein?

An erster Stelle in der Behandlung versuchen zu beseitigenMangel an der Schilddrüse, und nur dann mit seinen Folgen kämpfen. Sehr oft verschreiben Ärzte die Aufnahme von synthetischen Analoga des gewünschten Hormons. Manche Menschen werden sie das ganze Leben lang mitnehmen müssen. Auch Vitamine, Diäten und Medikamente werden verschrieben, was sich positiv auf den Stoffwechsel auswirken kann. Die Dauer der Behandlung hängt weitgehend davon ab, wie stark die Krankheit begonnen hat.

</ p>
  • Bewertung: