Site-Suche

Wenn ein Protein im Urin gefunden wird, was bedeutet es?

Der menschliche Körper verändert sich ständig, und sehr oft wird er von bestimmten Krankheiten überholt. Was ist, wenn ich ein Protein in meinem Urin habe? Was bedeutet das und wie kann man mit dem Problem umgehen?

Protein im Urin was es bedeutet

Über die Krankheit

Jede Person hat ein Protein im Urin. Das ist normal, es sollte so sein. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Akkumulation die zulässigen Werte übersteigt, und dann kann man schon von einer Krankheit wie Proteinurie sprechen. Einfach gesagt, verstehen, warum es ein Protein im Urin gab, was es bedeutet, es ist erwähnenswert, dass dies die falsche Arbeit (Pathologie) der Nieren ist. Wenn seine Werte im Testmaterial 50 mg pro Tag überschreiten, kann bereits ein Alarm ausgelöst werden. Jedoch kann Proteinurie wahr sein (wirklich mit Pathologie assoziiert), falsch oder funktionell (nicht im Zusammenhang mit Nierenerkrankungen).

Funktionelle Proteinurie

Ich würde gerne näher darauf eingehenFunktionelle Proteinurie, denn wenn eine Person eine echte Proteinurie hat, ist es unwahrscheinlich, dass er nichts über diese Krankheit weiß. Also, warum können scheinbar gesunde Menschen Protein im Urin haben? Was bedeutet das und womit ist es verbunden? Die Gründe für seine Zunahme können wie folgt sein: verlängerte Hypothermie, Stress oder Depression, längere Sonneneinstrahlung (Exposition gegenüber Sonnenlicht) und sogar körperliche Aktivität (insbesondere bei Gewichthebern). Eiweiß kann auch nach dem Verzehr von Rohmilch und Eiern in großen Mengen am Tag vor der Abgabe seines eigenen Biomaterials für die Forschung wachsen. Falsche Indikatoren können auch von einer Person erhalten werden, die das Material, insbesondere für Frauen, falsch gesammelt hat. Das Protein kann in den Behälter gelangen, wenn die Blase, der Harnleiter, die Harnröhre entzündet sind, und auch wenn während der Menstruation Tests durchgeführt werden. Und noch ein Hauptgrund für die Erhöhung des Proteins im Urin ist die Schwangerschaft der Frau.

die Norm von Protein im Urin während der Schwangerschaft

Schwangerschaft

Viele Frauen, die solche erlebt habenein schwieriges Stadium, wie Schwangerschaft, weiß, dass das Protein im Urin nicht gut ist. Aber was genau bedeutet das? Also, in großen Mengen erscheinen in der sie analysiert als Folge von verstopften Nieren arbeiten kann, wenn sie einfach nicht ihre Pflicht tun, und das Protein in ungeteilter Form ausgegeben über den Urin (es ist alles die Schuld des neuen physiologischen Zustandes der Dame). Einfluss auf Protein kann auch eine frühe Toxikose sein, der Verzehr bestimmter Lebensmittel, die bei den Analysen zu unerwünschten Ergebnissen führen können. Aber abgesehen von einfachen und nicht schrecklichen Gründen kann er von solchen Krankheiten einer Frau wie Gestose oder Nephropathie Zeugnis geben, die selbst für das Baby eine Gefahr darstellen. Wenn daher die Proteinnorm im Urin während der Schwangerschaft leicht überschritten wird, bedeutet dies, dass Sie die Analyse wiederholen, Ihre eigene Ernährung anpassen und den Blutdruck und das Auftreten von Ödemen genau überwachen müssen.

das Protein im Urin des Kindes verursacht

Kinder

Es ist auch wichtig, herauszufinden, warumProtein im Urin des Kindes, die Ursachen und Wege zur Behandlung der Krankheit. Daher ist es sehr wichtig, dass Babys bestimmte Tests regelmäßig durchführen, um die Beschwerden, die sich im Körper eines Kindes entwickeln können, frühzeitig zu erkennen. Es kommt aber auch vor, dass ein Kind (älter oder jugendlicher) orthostatische Proteinurie zeigt, die für den Körper völlig unschädlich ist. Um es zu bestimmen, müssen Sie zwei Portionen Urin sammeln: den ersten Morgen, den nächsten - den ganzen Tag. Wenn das Protein nicht in der ersten entdeckt wird, ist alles in Ordnung. Zu überleben, weil es am Nachmittag aufgeht, ist es nicht wert. Wenn in der Analyse ein kleines Kind ein Protein in seinem Urin hat, was bedeutet es? Dies kann auf eine Nierenerkrankung hinweisen. Bevor Sie jedoch eine Diagnose stellen, wird jeder Arzt die Tests erneut überprüfen, um den Fehler genau auszuschließen.

</ p>
  • Bewertung: