Site-Suche

Pankreasgänge öffnen sich in ... Die Struktur der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse ist ein Organeisenhaltiger Art und manifestiert sich in den Verdauungs-und endokrinen Systemen. Es identifiziert eine Reihe von Enzymen, die am Prozess der Spaltung von organischen Nahrungsmittelstrukturen beteiligt sind. Aktiv beteiligt sich an allen Arten von Stoffwechsel.

Pankreas-Struktur

Anatomie

Dieses Organ ist eine längliche Form mit einer Länge von etwa 20 cm, die einen Teil des retroperitonealen Raumes einnimmt, dahinter die Lendenwirbelsäule und vor dem Magen. Strukturteile:

  • Kopf. Die enge Kontakt mit einer hufeisenförmigen Vertiefung gebildet verbiegt 12 Ulcus duodeni Pankreasgänge offen in dem Darm und den erforderlichen Enzyme Verdauungsprozess ermöglicht.
  • Körper. Es hat drei Gesichter und ähnelt einem Prisma. An der Grenze zum Kopf befindet sich eine Kerbe für die Mesenterialgefäße.
  • Der Schwanz. In die Milz geschickt.

Entlang der Achse der Orgel verläuft die Virsunga. Das Organ befindet sich in der Bindegewebskapsel. Die vordere Oberfläche der Drüse ist mit dem Peritoneum bedeckt.

Blutzirkulation

Das Organ erhält eine arterielle Ernährung aus den hepatischen, gastroduodenalen Arterien. Der Schwanzteil wird vom arteriellen Bett der Milz versorgt. Venöses Blut fließt vom Organ in die Pfortader.

Pankreasgänge öffnen sich in den Zwölffingerdarm

Nervös Vorsorge

Erhält vegetative Innervation. Parasympathikus-Software bietet das zehnte Paar von Hirnnerven und den sympathischen Einfluss der Zöliakie und mesenterica superior Ganglien.

Physiologie

Die Struktur der Bauchspeicheldrüse beinhaltet die Durchführung von zwei Funktionen.

Funktion der externen (exokrinen) Sekretion

Das Parenchym des Körpers bildet PankreassaftDrüse, die eine alkalische Reaktion hat, um den sauren Lebensmittelklumpen zu neutralisieren. Die Saftmenge pro Tag beträgt bis zu 2 Liter, Hauptsaft sind Wasser, Bicarbonate, Kaliumionen, Natrium und Enzyme.

Pankreassaft

Einige Enzyme sind inaktiv, weil sie sehr aggressiv sind. Diese Enzyme umfassen:

  • Trypsin, seine inaktive Form ist Trypsinogen, das durch intestinale Enterokinase aktiviert wird;
  • Chymotrypsin, das aus Chymotrypsinogen durch Aktivierung mit Trypsin gebildet wird.

Sie sind proteolytische Enzyme, dh sie verdauen das Protein zusammen mit Carboxypeptidase.

Aktive Enzyme:

  • Amylase - spaltet Kohlenhydrate (Stärke), ist auch in der Mundhöhle vorhanden;
  • Lipase spaltet Fett, teilweise in kleine Tröpfchen der Galle zerbrochen;
  • Ribonuklease und Desoxyribonuklease wirken auf RNA und DNA.

Funktion der inneren (endokrinen) Sekretion

Die Struktur der Bauchspeicheldrüse impliziert die Anwesenheit einzelner Langerhans-Inseln, die 1-2% ihres Parenchyms einnehmen. Eine Anzahl von Hormonen wird zugeteilt:

  1. Betazellen synthetisieren Insulin. Es ist der "Schlüssel" für die Aufnahme von Glukose in die Zellen, stimuliert die Synthese von Fett, reduziert seinen Zerfall, aktiviert die Proteinsynthese. Es wird als Reaktion auf Hyperglykämie produziert.
  2. Alphazellen sind für die Produktion von Glucagon verantwortlich. Bietet die Freisetzung von Glukose aus dem Depot in der Leber, die den Blutzucker erhöht. Synthese aktiviert Glukoseabbau, Stress, übermäßige körperliche Aktivität. Es hemmt die Produktion von Insulin und Hyperglykämie.
  3. Delta-Zellen synthetisieren Somatostatin, das eine Bremswirkung auf die Drüse hat.
  4. PP-Zellen synthetisieren ein pankreatisches Polypeptid, das die Ausscheidungsaktivität der Drüse reduziert.

Pankreassaft wird freigesetzt, wenn:

  • Evakuierung des Lebensmittelknotens im Zwölffingerdarm;
  • die Entwicklung von Cholecystokinin, Sekretin und Acetylcholin;
  • die Arbeit der parasympathischen Abteilung des Nervensystems.

Die Hemmung der Pankreassaftproduktion wird erleichtert durch:

  • die Entwicklung von Trypsininhibitoren durch den Pankreas Acinus;
  • die inhibitorische Wirkung von Glucagon, Somatostatin, Adrenalin;
  • sympathischer Einfluss.

Protokolle

Pankreaskanäle öffnen sich in

Die Abbildung zeigt, dass die Pankreasgänge in den Zwölffingerdarm münden.

  1. Santorini im Kanal (zusätzlich).
  2. Kleine und große Zwölffingerdarmpapillen.
  3. Der Strom von Wirsung.

Das wichtigste ist der Virsungov, es ist vollständigwiederholt die Form und Biegungen der Drüse und dient als Sammler für interlobuläre Tubuli. Das Protokoll "Baum" kann lose sein, das heißt, die Tubuli fließen in einer großen Anzahl in den Hauptkanal (etwa 60) und durchdringen die gesamte Dicke der Drüse. Der Stammtyp hat ungefähr 30 Röhrchen und sie sind in einem größeren Abstand voneinander angeordnet.

Ich war an den Besonderheiten der Struktur des Hauptteils interessiertEnglisch: www.kco.unibe.ch/daten_e/suchen/page.php?id=748 Pankreas anatom aus Deutschland Wirsung, der später seinen Namen erhielt Virsung bemerkte, dass der Verlauf des Ganges die Form der Bauchspeicheldrüse vollständig wiederholt. Die Quelle des Ganges stammt aus dem kaudalen Teil und hat einen kleinen Durchmesser. Im Bereich des Körpers wird der Durchmesser breiter. Auf der Höhe des Kopfes biegt sich der Gang leicht und geht in den gemeinsamen Gallengang über, der den größten Durchmesser aufweist.

Pankreaskanäle öffnen sich in

Die Bildung der Bauchspeicheldrüsensekretion beginntkleine Strukturen der Läppchen der Organ - Acini. Das Geheimnis geht durch die interlobulären Gänge, und dann verbinden sie sich mit interlobular, bilden die wichtigsten. Geformte Gänge der Bauchspeicheldrüse öffnen sich in den absteigenden Teil des Zwölffingerdarms.

Später beschrieb der Wissenschaftler Fater ausführlich das GroßePapille des Zwölffingerdarms und, wie viele Wissenschaftler, benannt nach seinem Namen. Die Papille ist vom Sphinkter Oddi umgeben. Aus Faters Beobachtungen wurde deutlich, dass die Papille ein einziges Loch (95% der Fälle) für die Pankreas- und Choledochusgänge ist. Die Untersuchung von Kadavermaterial zeigte, dass eine zusätzliche kleine Papille für die Mündung des zusätzlichen Ganges vorhanden sein kann. Es gibt Hinweise darauf, dass es in 5% der Fälle eine spezielle Art von Gang gibt. Es beginnt in der Dicke des Kopfes, seine Wanderung ist gestört und endet mit dem Schließmuskel Helly an der Wand des Zwölffingerdarms.

große Papille des Zwölffingerdarms
Pankreasgänge öffnen sich inZwölffingerdarm, Interaktion mit Gallenwegen. Die Pathologie einer dieser anatomischen Strukturen verursacht oft eine Verletzung der Funktion eines anderen Organs. Zum Beispiel kann eine Veränderung der Struktur der Bauchspeicheldrüse (Tumor, Entzündung, Zyste) den gemeinsamen Gallengang quetschen. Der Gallengang ist unterbrochen und mechanische Gelbsucht entwickelt sich. Ausscheidungen der Gallenblase können wandern und die Wege der Gallenblase verstopfen. Später werden sie entzündet und drücken die Hauptpankreas aus. Die Situation führt zu einer Entzündung des Virsungovakanals, der Prozess geht in das Parenchym der Drüse über und es entwickelt sich eine Entzündung der Drüse (Pankreatitis). Die pathologische Interaktion von Darm und Pankreas besteht darin, Darminhalt in die Hauptgangmündung zu werfen, Enzyme zu aktivieren und die Drüse selbst zu verdauen. Der Prozess ist gefährlich durch die Entwicklung von totaler Nekrose im Organ und Tod des Patienten.

Der Verstoß der Passierbarkeit der Ductus kann beobachtet werdenmit angeborenen Fehlbildungen. Sie können übermäßig verzweigen und in der Regel sind die Tochtergänge viel schmaler als normal. Die Stenose behindert den Ertrag des Saftes, die Drüse überläuft und entzündet sich. Die Rückseite der Medaille - die Kanäle können sich bei Tumorwachstum pathologisch ausdehnen, das Vorhandensein von Steinen in den Kanälen, der chronische Entzündungsprozess in der Drüse. Diese Situation führt zu einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Magens, der Leber.

Abschließend

Kenntnisse der Anatomie und Physiologie des Körpers sind notwendigAllgemeinmediziner (Therapeuten) zur frühzeitigen Verabreichung einer Reihe von Enzympräparaten bei der Behandlung von akuter und chronischer Pankreatitis. Endokrinologen beschäftigen sich mit der Behandlung von Hormonmangel der Bauchspeicheldrüse. Pathologische Formationen (Zysten, Tumore) in der Drüse werden von Chirurgen beseitigt.

</ p>
  • Bewertung: