Site-Suche

Dysbakteriose und Wiederherstellung der Darmflora

Das Ungleichgewicht in der Darmflora führt sehr oft zu einer Erkrankung wie Dysbiose. Es kommt bei fast 90% der Erwachsenen und 95% der Kinder vor.

Dysbakteriose kann in jedem gesunden auftretenMann, es gibt nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Der Hauptgrund für das Auftreten dieser Krankheit ist der Einsatz von Antibiotika, die sowohl gute als auch schlechte Bakterien im Darm abtöten. Erholung nach Antibiotika ist der wichtigste Schritt in der Prävention und Behandlung von Dysbiose. Um den Darm zu schützen, müssen Sie spezielle Medikamente einnehmen, die helfen, die natürliche Mikroflora wiederherzustellen und zur Entwicklung der notwendigen Bakterien beizutragen.

Dysbakteriose. Symptome, Behandlung

Die Symptome dieser Krankheit können sehr unterschiedlich sein, abhängig von ihrem Grad. Heute gibt es 4 Grad Dysbiose:

  1. Das erste Stadium kann sich als geringfügige Störung der Mikroflora manifestieren und wird in den meisten Fällen nicht von Symptomen begleitet.
  2. Die zweite Stufe ist ernsterVeränderungen in der inneren Umgebung des Darms. Das Hauptsymptom der zweiten Phase ist Durchfall. Gleichzeitig kann seine Farbe grün sein und hat einen Kot äußerst unangenehmen Geruch.
  3. Die dritte Stufe zeichnet sich durch eine sehr schnelle ausdie Vermehrung von verschiedenen Bakterien im menschlichen Darm, was zu häufigen Durchfällen führt, da in der zweiten Stufe Fäkalien einen unangenehmen Geruch und eine grüne Farbe haben. Auch verschlechtert sich der Gesundheitszustand einer Person, es gibt Lethargie und Schläfrigkeit.
  4. Die vierte Stufe ist am schwierigsten. In diesem Stadium vermehren sich die Bakterien im menschlichen Darm, die die Erreger von Ruhr, Escherichia coli, Salmonellen sind. Diese Krankheiten können die Entwicklung einer akuten Infektionskrankheit auslösen. Die Hauptsymptome in diesem Stadium sind Übelkeit, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schläfrigkeit, Schwäche und anhaltender Durchfall.

Die Behandlung einer Dysbakteriose ist besser aufdie ersten Stadien, wenn die Krankheit nicht zu weit gegangen ist, dafür ist es notwendig, die Darmmikroflora wieder herzustellen. Aber zuerst müssen Sie natürlich die schlechten Bakterien mit antibakteriellen Medikamenten vollständig töten. Im Allgemeinen werden bei Dysbakteriosen solche Gruppen von Antibiotika wie Tetracycline, Chinolone und Penicilline verwendet. Sie müssen innerhalb von 7-10 Tagen eingenommen werden, während der Gebrauch von Alkohol vollständig eliminiert wird.

Die Wiederherstellung der Darmflora istdie nächste Stufe in der Behandlung von Dysbiose. Hierzu werden spezielle bakterielle Präparate verwendet, die die physiologische Funktion der Mikroflora erfüllen können. Solche Medikamente umfassen Linex, Bifikol, Bactisubtil, Bifidumbacterin. Der Verlauf der Behandlung erreicht in einigen Fällen zwei Monate.

Nachdem die Restaurierung stattgefunden hatDarmflora, ist es notwendig, Dysbakteriose zu verhindern. Aber in den Bedingungen unseres Lebens - das ist eine äußerst schwierige Aufgabe, weil ihre Lösung mit den gemeinsamen Problemen der ganzen Menschheit verbunden ist: die Verbesserung der Ökologie, der richtigen Ernährung und anderer Faktoren der äußeren und inneren Umwelt.

Sekundärprävention beinhaltet die Einnahme von antibakteriellen Medikamenten und ausgewogene, richtige Ernährung.

Die Wiederherstellung der Darmflora istein ziemlich langer Prozess, in dem es sehr wichtig ist, Ihre Diät zu überwachen und die Einnahme von Medikamenten zu beobachten. Mit Dysbakteriose, müssen Sie vollständig aus Ihrer Ernährung zu beseitigen geräuchert, würzig, salzige Speisen, süße Gerichte, gebraten, und auch die Verwendung von Proteinen und Fetten zu begrenzen, tk. Sie sind für eine lange Zeit verdaut. Ersetzen Sie diese Produkte können nützlicher sein - Säfte, Milchprodukte, Obst und Gemüse und Suppen.

</ p>
  • Bewertung: