Site-Suche

Protein- und Proteindiät. Bewertungen und die wahre Wahrheit

In letzter Zeit wurde viel über Diäten mitgroßer Inhalt und mit einem kompletten Mangel an Protein in der Diät. Beide Arten von Diät haben ihre eigenen Fans, die ihre Eindrücke auf verschiedenen Foren und Websites teilen. Sind sie wirklich gut? Versuchen wir zu verstehen.

Das Wort Diät bedeutet an sich, sich auf etwas zu beschränken, bestimmte Regeln und Prinzipien zu beachten. Betrachten Sie beide Arten von Diäten.

Was ist eine Proteindiät?

Die Proteindiät ist in letzter Zeit sehr populär gewordenZeit. Ihrer Meinung nach ist die Verwendung von eiweißreichen Lebensmitteln in jeder Menge erlaubt und wird sogar begrüßt. Vor allem hat sie sich in diejenigen verliebt, die lange Zeit nicht auf Fleisch verzichten konnten.

Die Liste der Lebensmittel ist weit genug: Fisch, fettarmer Hüttenkäse, Eier, mageres Fleisch.

Ausgenommen von der Diät sind Lebensmittel,enthält eine große Anzahl von Kohlenhydraten. Sie können Gemüse und Obst essen, aber in kleinen Mengen, um die Aufnahme von Kohlenhydraten in ihnen zu minimieren.

Es sollte Pasta, Kartoffeln, Butter, Mehlprodukte und Bohnen vollständig aufgegeben werden. Über Süßigkeiten müssen Sie auch vergessen, da sie komplett von der Diät ausgeschlossen sind.

Es wird empfohlen, warmes Koch- oder Mineralwasser zu trinken.

Wie funktioniert die Proteindiät? Bewertungen erklären, dass die Essenz in der Art liegt, wie der Körper Brennstoff erhält, nämlich Glukose, deren Quelle Kohlenhydrate sind. Da der Körper Glukose nicht durch Nahrung erhält, ist er gezwungen, sie aus ihren Fettreserven zu nehmen. Als Ergebnis beginnt eine Person, Gewicht zu verlieren, künstlich einen Mangel an Kohlenhydraten und einen Überschuss an Proteinen im Körper zu schaffen. Proteine ​​werden vom Körper sehr langsam verdaut und verbrauchen dabei eine Menge Kalorien, so dass das Hungergefühl lange nicht spürbar ist. Bewertungen der Protein-Diät behaupten, dass in zwei Wochen auf diese Weise können Sie acht Kilogramm loswerden, ohne ein großes Gefühl von Hunger zu essen, ganz anders zu essen. Wenn Sie weiterhin etwas essen können, können Sie nicht abnehmen.

Viele Menschen haben bereits selbst probiert, was eine Proteindiät ist. Bewertungen über sie sind meist begeistert, viele sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Klingt vielversprechend. Ist die Minus-Protein-Diät? Die Zeugnisse deuten immer noch darauf hin, dass die Ernährung für gesunde, junge und energiegeladene Menschen geeignet ist. Nahrung entsprechend der Diät liefert nicht die notwendige Menge an Vitaminen und Mineralien, und als Folge verschlechtert sich das Aussehen, Nägel, Haare leiden, der Gesundheitszustand lässt viel zu wünschen übrig. Es gibt keine Kompensation für verlorenes Kalzium und erhöhten Cholesterinspiegel. Während des Abnehmens verbrennt das Muskelprotein zuerst und erst dann bricht das Fett zusammen. Ein weiterer unangenehmer Moment: Längere Einhaltung der Proteindiät kann zu Nierenfunktionsstörungen führen.

Welche andere Eigenschaft hat eine Proteindiät? Die Übersichten sagen, dass es auch notwendig ist, im Auge zu behalten, dass es notwendig ist, den Diätplan nach Tagen streng zu befolgen. Ändern Sie das Menü für den Tag aus dem Menü eines anderen Tages ist verboten.

Eine proteinfreie Diät eignet sich für Menschen mit chronischen und akuten Nierenerkrankungen.

Wie funktioniert die proteinfreie Diät? Das Prinzip der Diät basiert auf der Fähigkeit, überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper zu entfernen. Die Diät ist ziemlich arm, zielt darauf ab, den Körper im Kampf gegen den Stoffwechsel von Proteinen zu helfen. Die Behandlung wird unter der Bedingung der Begleitung vom behandelnden Arzt, mit der obligatorischen Lieferung der notwendigen Analysen durchgeführt. Während dieser Zeit ist es wünschenswert, die Bettruhe einzuhalten oder die motorische Aktivität signifikant zu reduzieren. Die Dauer der Diät beträgt fünf bis zehn Tage, nicht mehr.

Die proteinfreie Diät erlaubt die Verwendung der folgenden Produkte: Getreide, Gemüse, Pflanzenöl, Gemüse-und Obst-Soßen, Honig, Marmelade, Obst und Kompotte, ungesalzene Brot.

Signifikant begrenzte Aufnahme von Salz (bis zu5 g) und Flüssigkeit (bis zu 500 ml) pro Tag. Es ist verboten, Fleisch und Fisch, Eier, Süßwaren, Milchprodukte, Konserven und Pickles, geräucherte Produkte, alle Beeren und Gemüse mit einer großen Menge an Feuchtigkeit zu essen.

Die Schlussfolgerung liegt auf der Hand, dass die proteinfreie Diät solltevom behandelnden Arzt bestellt und nur aus medizinischen Gründen verwendet. Es gibt auch die Ansicht, dass eine längere Abwesenheit von Protein im Körper die Ursache für eine vorzeitige Vergrauung der Haare ist.

</ p>
  • Bewertung: