Site-Suche

Häufige Atemwegserkrankungen bei Kindern und die Ursachen ihres Auftretens

Kinder werden oft krank. Fast 70 Prozent aller Erkrankungen sind auf Atemwegserkrankungen zurückzuführen. Dies ist auf eine Vielzahl von Gründen zurückzuführen: aufgrund des unvollständig ausgebildeten Atmungssystems, aufgrund des Vorhandenseins von Staub in den Luftmassen und des Vorhandenseins einer großen Anzahl von Mikroben und Verunreinigungen in ihnen. Eine wichtige Rolle spielt der Allgemeinzustand des Babys, der unter anderem von den Lebensbedingungen abhängt.

Anatomische Merkmale der Struktur des Atmungssystems bei Kindern

Erkrankungen des Atmungssystems

Die Differenzierung des beschriebenen Systems erfolgtin der vierten Woche des Lebens des Fötus. Interessanterweise ist das Atmungssystem des Neugeborenen keine Kopie des Erwachsenensystems. So wird das Baby mit unterentwickelten Alveolen geboren. Und nur in den ersten Lebensjahren bildet sich die richtige Struktur des Lungengewebes. Die Anzahl der Alveolen steigt schnell auf zwei Jahre an, dann verlangsamt sich die Rate, und schon in der Adoleszenz beginnt sich das Lungengewebe schnell zu regenerieren. Darüber hinaus ist der Kehlkopf, Bronchien bei Kindern länger und schmaler als bei Erwachsenen. Schleimhaut, die diese Organe auskleidet, lose, reich an Blutgefäßen. Die Rippen stehen senkrecht zur Wirbelsäule, was eine tiefe Atmung erschwert. Auch bei gesunden Kindern verrichten die Lungen ihre Arbeit mit erhöhter Belastung, und wenn Atemwegserkrankungen auftreten, geraten sie in eine völlig ungünstige Situation. Deshalb treten Kinderkrankheiten in einer schwereren Form als bei Erwachsenen auf und enden oft in der Entwicklung einer Lungenentzündung.

Erkrankung der Atemwege
Was sind die häufigsten Atemwegserkrankungen bei Kindern?

ARVI

In der Regel respiratorische VirusinfektionenAuswirkungen auf die Nasen-Rachenraum, Kehlkopf, Luftröhre. Eine solche Krankheit schnell vergangen, jedoch kann beliebig oft wiederholt werden. Seine Gefahr ist, dass, wenn die Zeit der Behandlung nicht unterziehen, Entzündungen der oberen Atemwege schnell in die untere zu gehen. Also, im Nasen-Rachenraum hat es eine bestimmte Anzahl von nicht nur Viren, sondern auch Bakterien. Sie verursachen keine Schäden an den Körper, bis bestimmte Bedingungen. Wie kann

Behandlung des Atmungssystems
Nur Schutzorganismen schwächen, Mikroorganismen beginnen sich zu vermehren und zu pathogenen zu werden.

Bronchitis

Diese Atemwegserkrankung ist einEntzündung der Bronchialschleimhaut. Diese Krankheit ist bei Kindern selten. Meistens ist es eine Folge der Nasopharynx, Trachea, Kehlkopf. Manchmal kann es der Entzündung der Lunge vorausgehen, manchmal kompliziert es. Ein längerer Verlauf dieser Krankheit wird bei sehr jungen Kindern beobachtet, die an Diathese oder Rachitis leiden. Für den Fall, dass die Behandlung der Atmungsorgane rechtzeitig durchgeführt wurde, ist die Prognose für Bronchitis günstig.

Lungenentzündung

Lungenentzündung wird als "schwer" klassifiziertAtemwegserkrankungen. " Je kleiner das Kind, desto schwieriger ist undicht. Oft wird eine Lungenentzündung eine Folge von Infektionskrankheiten: sogar ein leichten Erkältung Atemwegs Schleim ansammelt, und darin, wie wir wissen, leicht Bakterien und Viren zu züchten, die mit dem Geheimnis der Lunge leicht auszukommen. Daher ist es notwendig, sich daran zu erinnern, dass die Krankheit leichter ist Heilung zu verhindern als zu. So wird zum Beispiel, die Vermeidung von Rachitis und ist gegen diese Krankheit geschützt.

</ p>
  • Bewertung: