Site-Suche

Verlust der Gebärmutter: Was tun? Behandlung von Eisprung und Uterusprolaps

Gynäkologie-Praktizierende oft zitiertDiagnose von "Genitalprolaps". Der Uterusprolaps, der Abstieg der Gebärmutter, der Verlust der Vagina - all dies ist der Name einer Krankheit. Beginnend mit kleinen, aber unsichtbaren Veränderungen schreitet es voran und kann zu schweren, manchmal irreversiblen Folgen führen.

Stille Krankheit

Laut Statistik, jede zweite Frau in derMenopause und etwa 30% derjenigen, die junge Menschen zur Welt bringen, leiden an einer Krankheit wie Uterusprolaps. Was in diesen Fällen zu tun ist, kann jeder Gynäkologe sagen. Bei ungewöhnlichen Empfindungen im Beckenbereich, wiederholt wiederholt oder sofort mit dem Verlust des Uterus oder der Vagina im Schritt, sollte der Besuch beim Gynäkologen nicht auf später verschoben werden. Sie können nicht einmal einen Tag verpassen!

Was tun, wenn der Uterus absteigt?

Leider ist das Problem der Krankheit komplizierteine moderne Mentalität, eine Unwilligkeit, zu Verwandten und vor allem zu mir selbst zuzugeben, dass alles nicht richtig ist. Aus irgendeinem Grund glauben viele, dass sie sich selbst bewältigen werden, wenn der Uterus gerade erst herausgefallen ist. Sie wissen nicht, was sie tun sollen, aber sie wollen nicht zum Arzt gehen.

Wie entwickelt sich die Krankheit? Risikogruppen

Zunächst gesunder Gebärmutter ist in der Mitte der Beckenbänder angeordnet und gehalten, dass sie bis zum Kreuzbein und Becken sichert, und darunter durch die Muskulatur des Dammes unterstützt wird.

Während der Schwangerschaft kommt es zu einem unvermeidlichen Anstieg der Gebärmutter, und wenn die Arbeitstätigkeit normal fortschreitet, kehren durch die Zeit (individueller Prozess) alle Organe an ihren Platz zurück.

  • Bei schnellen Sortierungen, bei falschen (groben)Stimulation, mit erheblichen Brüchen des Genitaltraktes, Bänder können überwuchern oder brechen. Dies sorgt fast immer für den Verlust der Gebärmutter. Was sollte die junge Frau in diesem Fall tun? Haben Sie keinen Sex und geben Sie nicht auf, ein Baby zu tragen?

was mit einem Uterusprolaps zu tun ist

  • Bei unkontrollierter schwerer körperlicher Anstrengung (Gewichtheben an erster Stelle) können die Muskeln, die die inneren Organe stützen, angespannt werden.
  • Frauen mit Bronchialasthma oder anderen schweren Lungenerkrankungen sind ebenfalls gefährdet: Starkes Stechen belastet die Beckenbodenmuskulatur.
  • Bei signifikanter Adipositas oder der Anwesenheit von Tumoren (Myome) ist es notwendig anzunehmen, dass Genitalprolaps bei Patienten fortschreiten kann.
  • Wenn sich das Östrogenniveau ändert (vor der Menopause und zu der Zeit), ist die Elastizität der Gewebe verloren, und natürlich können sich die Bänder dehnen.
  • Wenn eine Frau ständig von Verstopfung geplagt wird, und Hämorrhoiden haben bereits (wenn statt Abführmittel Aufnahme während der Defäkation unter hohem Druck gepresst, innere Organe) können Frauen Krankheiten, die nicht vermieden werden.

Vertreter aller Gruppen müssen dringendBeginn der Behandlung von Uterusprolaps. Das Weglassen der Wände der Vagina als Begleiterkrankung mit dem Fortschreiten des Prolaps erfordert auch eine dringende Entscheidung.

Stadien des Genitalprolaps

Je nach Symptomatik wird eine andere Behandlung verordnet: entweder konservativ (Gymnastik, Massage) oder chirurgisch (chirurgischer Eingriff und sogar Entfernung des Uterus).

• Das erste Stadium ist durch eine veränderte Lage des Uterus gekennzeichnet, wenn sich der Gebärmutterhals bereits in der Vagina befindet, aber noch nicht den Genitalspalt und darüber hinaus erreicht hat.

• In der zweiten Phase befindet sich ein Teil der Gebärmutter außerhalb der Genitallücken.

• Die dritte Stufe ist die schwerste. Vorfall der Genitalien schreitet fort, bis die Gebärmutter vollständig aus den Genitallücken herausfällt.

Zeichen des Prolaps der Genitalien

Während es keine sichtbaren Auswirkungen von Fallout gibt, sollte sich die Frau über die folgenden negativen Punkte Sorgen machen:

  • Entlastung bei Schmerzen und Reizungen in der Vagina;
  • schmerzender Schmerz, der in der Leistengegend in die Lendengegend ausstrahlt;
  • Gefühl der konstanten Schwerkraft in der Vagina;
  • unangenehme Empfindungen im Damm, wenn man lange aufsteht oder sitzt und sich in Schmerz verwandelt;
  • Schmerzgefühl beim Geschlechtsverkehr;
  • episodisches Auftreten des Gebärmutterhalses vom Perineum;
  • Inkontinenz mit emotionalen (Lachen) und körperlichen (Husten) Belastungen;
  • Verzögerung beim Wasserlassen, Schwierigkeiten und schwachen Druck.

Je nach Indikation wird im ersten Stadium der Erkrankung eine konservative Behandlung angeboten: Kegelgymnastik, Massage, Östrogenbehandlung und zusätzlich Phytotherapie.

Prolaps der Gebärmutter, was zu tun ist

Im zweiten und dritten Stadium kann die Frau selbst "Uterusprolaps" diagnostizieren. Was zu tun ist? Behandlung, Operation, Entfernung? Kann in diesen Fällen etwas von der modernen Medizin vorgeschlagen werden?

Komplex von körperlichen Übungen mit Prolaps von Genitalien

Gynäkologe bei der Behandlung und nach der Untersuchunggibt Ratschläge, was zu tun ist, wenn der Uterus absteigt. Der Genitalprolaps heilt schon im Anfangsstadium nicht vollständig, ohne Behandlung kann er nur fortschreiten. Konservative Empfänge können es stoppen, und in der zweiten Phase ist es leichter zu intervenieren.

Wenn eine Frau solche Symptome bereits bemerkt hatVeränderung im Druck des Urins, besonders ihre Inkontinenz, oder sie fing an, episodische Schmerzen im unteren Rücken zu beachten, bevor Sie zum Gynäkologen gehen, können Sie spezielle Übungen machen. Einige von ihnen können sogar bei der Arbeit oder im Transport erledigt werden.

1. Es ist notwendig, die Knie so stark zu drücken, dass man die Spannung der Muskeln spürt. Manchmal ist es ratsam, eine Faust zwischen die Knie zu legen. Mach es bis zu zehn Mal.

2. Sitzen, dehnen Sie die Muskeln des Beckens, um den Schritt zu erhöhen. Mach bis zu zehn Mal.

3. Drehen Sie die Beine auf dem Rücken liegend, bis fünf Minuten, die Simulation Radfahren. Die Feinheit dieser Übung ist die Presse nicht zu belasten, aber mehr Last Muskeln des Oberschenkels.

4. Lege dich auf deine Seite und leg deinen rechten Fuß hinter deine linke, die du so hoch wie möglich heben solltest, ohne sie zu biegen. Übung machen zwanzig bis dreißig Mal auf jedem Bein.

Mache Übungen (besonders die ersten beiden), die du so oft wie möglich brauchst. Die übliche Praxis ist bis zu zehn Mal am Tag.

Gymnastikübungen ergeben ein positives Ergebnis, das sich aus den ersten zwanzig Tagen ergibt, manchmal dauert es mehr als zwei Monate (dann wird es zur Gewohnheit werden) für bis zu einem Jahr.

Zervikaler Vorfall. Was tun, wie ohne Operation auskommen? Konservative Behandlung

• Die Elektrostimulation für die Damm- und Beckenbodenmuskulatur gilt als eine der vielversprechendsten modernen Methoden.

• Einige Patienten werden angeboten, mit vaginalen Trainingsgeräten (Lasten mit verschiedenen Gewichten) zu arbeiten, müssen sie für eine lange Zeit in der Vagina gehalten werden.

• Die schonendste Methode ist die Phytotherapie. Eine Gruppe von Kräutern, die die Schmerzen zu lindern und etablieren den Menstruationszyklus helfen können, ist hoch genug: Melisse, Datura, Enzian, Pinienkerne (Tannennadeln), Echinacea, Nachtkerze, Löwenzahn, Lilie Wurzel. Herbal Complex für die Aufnahme von Wasser und alkoholischen Tinkturen Brühen vorbereitet. Nützliche und warme Kräuterbäder.

 Prolaps des Gebärmutterhalses, was zu tun ist

• Der behandelnde Arzt kann anbietenOrthopädische Korrektur ist das Tragen von speziellen Stützringen - Pessaren. Die Technik des Anziehens, die Zeit des Entfernens, die Tragezeit - alles wird nur vom beobachtenden Gynäkologen bestimmt.

wie man die abgestürzte Gebärmutter aufnimmt

• In einigen Fällen wird ein Band vorgeschrieben, das die Organe in der gewünschten Position stützt.

• Gynäkologische Massage mit der Verwendung von Östrogen-basierten Cremes kann ein Teil der Hormonersatztherapie sein, sowie ein unabhängiges Verfahren.

Was tun, wenn die Gebärmutter fällt: Operation

Die natürliche Angst vor der Operation verursachtjede Person, um den Moment des Kommens zum Arzt zu verzögern. Wenn konservative Methoden keine Ergebnisse erbracht haben und der zervikale Prolaps bereits fortgeschritten ist, was sollten Patienten in einer solchen Situation tun? Eine vom behandelnden Arzt gewählte operative Intervention ist unumgänglich.

Behandlung von Uterusprolaps der Vaginalwand

Bis heute haben sich Gynäkologen entwickeltViele Arten der chirurgischen Behandlung zur Beseitigung anatomischer Anomalien des Uterus mit Korrektur der angrenzenden Organe, wie der Blase und des Darms.

Als Ergebnis der Operation wird die Struktur des Beckenbodens wiederhergestellt, alle Organe sind korrekt positioniert, eine ausreichende Elastizität der Vagina wird in der erforderlichen Länge erreicht.

Jede Operation beinhaltet ein Basic (Fixierung der WändeVagina - vaginopexy) und durch die Korrektur bestehender Verletzungen ergänzt (uretropeksiya Inkontinenz Sphinkterplastik die Schwäche der Beckenbodenmuskulatur).

Bis heute gibt es mehr als fünfzig Arten von Operationen mit einer Diagnose wie Uterusprolaps. Was tun in jedem speziellen Fall (Operation und Methode) - der Chirurg entscheidet.

Prolaps der Gebärmutter, was zu tun ist

Was ist gefährlich für den Verlust der Gebärmutter?

Die meisten Frauen, vor allem in den WechseljahrenZeit, verstehe nicht die Gefahr der Diagnose, die zunehmenden Anzeichen der Krankheit stören sie überhaupt nicht. Bringt die Situation zu einem kritischen, in Angst geratenen Gynäkologen mit der Frage: "Wie kann man die abgestürzte Gebärmutter aufnehmen?"

Prolaps der Genitalien ist durch Auslassung gekennzeichnetOrgane, das Zusammendrücken der Organe selbst und wichtige vaskulär-neurale Bündel - all dies ist äußerst gefährlich. In der resultierenden Hernie fällt wie die Blase und der Darm und der vordere Teil des Mastdarms.

Wenn der Vorfall fortschreitet, wird es vielEs ist schwieriger, die normale Anatomie der Organe wiederherzustellen, und das zweite und dritte Stadium erfordern einen dringenden chirurgischen Eingriff. Andernfalls können Veränderungen in der Funktion der Harnorgane und des Darms nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben gefährden.

</ p>
  • Bewertung: