Site-Suche

Anweisungen für die Verwendung von "Kanamycin". Indikation, Beschreibung der Droge, Bewertungen

Wenn früher solche schrecklichen Krankheiten wieTuberkulose oder Meningitis, oft zum Tod geführt, aber jetzt hat sich die Situation verändert: Medikamente sind aufgetaucht, die nicht nur das Leben des Patienten verlängern, sondern ihn auch von einer schrecklichen Krankheit heilen können. Eines dieser Arzneimittel ist das Pulver "Kanamycin". Heute lernen wir, was diese Medizin ist, wie sie auf jeden angewendet werden kann und was Patienten und Ärzte selbst darüber denken.

Gebrauchsanweisung Kanamycin

Pharmakodynamik

Das Medikament "Kanamycin" ist starkAntibiotikum. Es hat eine bakterizide Wirkung auf grampositive und gramnegative Mikroorganismen. Es wirkt auch auf säurefeste Bakterien. Darüber hinaus wirkt sich die Stämme der Tuberkulose-Bakterien und ist wirksam gegen Mikroorganismen, die eine gute Beständigkeit gegen solche Medikamente als „Tetracycline“, „Chloramphenicol“, „Erythromycin“ mit.

Aber das Medikament wirkt sich nicht auf Pilze und Viren aus.

Form der Ausgabe. Zusammensetzung

Nur in Form eines Pulvers können Sie ein Medikament "Kanamycin" kaufen. Tabletten oder orale Lösung mit diesem Mittel werden nicht verkauft. Pulver wird zur Herstellung einer Injektionslösung verwendet.

In einer Flasche mit der Substanz enthält Kanamycinsulfat 0,5 oder 1 G. Die Packung enthält auch Wasser für Injektionszwecke in Ampullen von 2 ml.

Die Medizin wird in Russland und in der Ukraine produziert.

Hinweise für den Einsatz

Die Droge "Kanamycin" kann in der Therapie vieler Krankheiten verwendet werden. Die Hauptbeschwerden, in denen es ratsam ist, dieses Medikament zu verwenden, sind:

- Meningitis, Peritonitis, Sepsis, Endokarditis.

Infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Atemwege (Abszess der Lunge, Lungenentzündung, Pleuraempyem).

- Komplikationen der eitrigen Natur nach der Operation.

- Tuberkulose der Lungen und anderer Organe.

- Infizierte Verbrennungen.

Die Behandlung von Krankheiten mit diesem Medikament ergibt ein schnelles positives Ergebnis.

Kanamycin-Preis

Speicherregeln

Es ist notwendig, das Pulver in einem trockenen und dunklen zu speichernPlatz, weg von der Sonne. Die normale Temperatur des Medikamentenlagers beträgt bis zu 20 Grad. Es ist strengstens verboten, das Medikament an einem zugänglichen Ort für Kinder aufzubewahren. Schließlich hat das Mittel keinen Schutz vor Kinderhänden. Daher sollten Eltern überwachen, wo sie Medikamente einnehmen.

Wenn das Pulver verdünnt wird, sollte die fertige Lösung sofort verwendet werden. Lagern Sie das fertige Produkt nicht in flüssiger Form.

Haltbarkeit der Droge beträgt 3 Jahre.

Das Pulver auflösen

Als "Kanamycin" - Antibiotikum von breit zu züchtenAktionen? Es ist mit Wasser für die Injektion gemischt, in der Packung mit dem Medikament enthalten. Auch einige Ärzte lösen es mit Novocain, einer Lösung von Natriumchlorid oder Glukose. Die Frage, welche Art von Droge zu züchten ist, wird nur von einem Arzt entschieden.

Unerwünschte Reaktionen

Verwenden Sie das Produkt nicht selbst,weil nach einer solchen Behandlung mit "Kanamycin" -Medikamenten ein hohes Risiko für Nebenwirkungen besteht. Nebenwirkungen dieses Medikaments können sehr ernst sein:

- Entzündung des Hörnervs bis zum irreversiblen Hörverlust.

- Die Niederlage des vestibulären Apparates: Schwindel, Probleme mit der Koordination von Bewegungen.

Verwirrung.

- Halluzinationen.

- Depression.

- Atemdepression durch Muskellähmung.

- Kopfschmerzen.

- Schwäche.

- Schläfrigkeit.

- Krämpfe.

- Schmerzen an der Stelle, wo die Injektion gemacht wurde. "Kanamycin" ist ein Antibiotikum, das nach der Injektion zu Blutergüssen, Versiegelungen und Blutergüssen führen kann.

- Nierenläsionen: akute tubuläre Nekrose, Niereninsuffizienz, Erhöhung des Serumkreatininspiegels.

- Probleme mit dem Verdauungssystem: Übelkeit, Erbrechen, Dysbiose, Durchfall.

- Arterielle Hypotonie.

- Stomatitis.

Hautausschlag, Juckreiz, Rötung der Haut.

Überempfindlichkeit

Einschränkungen

Es ist verboten, das Medikament in solchen Situationen zu verwenden:

- Wenn es eine erhöhte Empfindlichkeit für das Medikament gibt.

- Mit Entzündung des Hörnervs.

- Bei Verletzungen der Leber- und Nierenarbeit (Ausnahme sind nur Tuberkulose-Läsionen).

- Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Antibiotika.

- Wenn der Darm verstopft ist.

Gebrauchsanweisung. "Kanamycin" im Pulver: Dosierung des Arzneimittels

Bevor das Medikament verwendet wird, ist es notwendig, die Empfindlichkeit des Erregers für die Krankheit zu bestimmen. Das Arzneimittel wird intramuskulär, intravenös oder tropfenweise verabreicht.

Dosierung für Kinder:

- Bis zu 1 Jahr - 0,1 g pro Tag.

- Von 1 bis 5 Jahren - von 0,1 bis 0,3 g pro Tag.

- Mehr als 5 Jahre - von 0,3 bis 0,5 g pro Tag.

Die maximale Tagesdosis für Kinder darf nicht mehr als 15 mg / kg betragen. Vielfältigkeit der Verwaltung - bis zu 3 Mal pro Tag.

Die Behandlung mit "Kanamycin" - einem starken Antibiotikum - sollte nicht länger als 7 Tage dauern.

Dosierung für Erwachsene:

- Mit der Tuberkulose ernennen 1,0 g einmal pro Tag. Dauer der Behandlung - 1 Monat (Injektionen sind für 6 aufeinanderfolgende Tage gegeben, und am siebten - eine Pause).

- Als Hauptmethode der Therapie von Nicht-Tuberkulose-Krankheiten - 0,5 g alle 8-12 Stunden. Die Tagesdosis sollte 1,5 g und die maximale Einzeldosis nicht überschreiten - nicht mehr als 1,0 g mit einem Intervall von 12 Stunden.

Die Dauer der Therapie wird vom Arzt festgelegt.

Die Lösung von "Kanamycin" wird tief in das Gesäß injiziert.

Behandlung von Peritonitis

Überdosierung

Wenn das Medikament in einer erhöhten Menge verabreicht wirdeine Person kann Symptome wie Schwindel, Schwerhörigkeit, Durst, Übelkeit, Klingeln in den Ohren, Atemversagen auftreten. Therapie in diesem Fall ist wie folgt: Durchführung Hämodialyse, die Ernennung von speziellen Anticholinesterase Drogen, Calcium-Salze.

Behandlung von Peritonitis mit einem starken Antibiotikum

Dies ist eine bakterielle Krankheit,Entwicklung in der Bauchhöhle. Peritonitis ist eine Entzündung der serösen Membran des Peritoneums. Der Hauptgrund für diese Krankheit ist eine Infektion. Andere Faktoren für das Auftreten dieser Krankheit können sein:

- Verletzungen am Bauch.

- Pathologie der Eingeweide und Gallenwege.

- Entzündung der Eierstöcke.

- Perforation des Magengeschwürs.

Mortalität mit einer Diagnose wie Peritonitis,ist hoch, so dass das Problem der Behandlung dieser Krankheit relevant ist. Die Behandlung der Krankheit beginnt mit der Beseitigung der Ursache ihres Auftretens. Deshalb ist Chirurgie in diesem Fall - eine Notwendigkeit. Zur gleichen Zeit durchgeführt medizinischen Behandlung, bei der die Hauptrolle durch das Medikament „Kanamycin“ gespielt wird. Es korrigiert all jene Störungen, die sich bei Peritonitis entwickelt haben.

Warum wird dieses Medikament verschrieben? Tatsache ist, dass die Ursache der Peritonitis meistens eine mikrobielle Zusammensetzung mehrerer Organismen ist. Daher ist es ratsam, Breitspektrum-Antibiotika zu verschreiben, in die das Pulver "Kanamycin" gehört.

Wenn das Problem von mittlerer Schwere ist, bedeutet dieswird intravenös verabreicht. In schweren Fällen wird eine Behandlung mit Peritonitis mit Kanamycin intravenös durchgeführt. Diese Methode kann auch bei septischem Schock angewendet werden.

Behandlung von Krankheiten

Spezielle Anweisungen

- Behandlung von Krankheiten mit KanamycinBeziehung zu schwangeren Frauen ist verboten. Tatsache ist, dass, wenn Sie dieses Medikament verwenden, am Ende das Baby taub geboren werden kann. Die Verwendung des Medikaments in Bezug auf schwangere Frauen ist nur erlaubt, wenn die Antibiotika anderer Gruppen unwirksam sind.

- Neugeborene dürfen dies nicht verwendenMedikament aufgrund der Tatsache, dass sie eine unzureichend entwickelte Nierenfunktion haben. Dadurch wird das Arzneimittel dauerhaft aus dem Körper entfernt, was zu dessen Ansammlung und weiteren toxischen Wirkungen führen kann. Alle diese Informationen enthalten Anweisungen zur Verwendung. "Kanamycin" - ein antibakterielles Mittel - kann bei Kindern unter 1 Jahr angewendet werden, aber nur für lebenswichtige Indikationen. In allen anderen Fällen muss das Medikament durch andere zulässige Medikamente ersetzt werden.

- Verwenden Sie nicht zusammen mit anderen Antibiotika, wie "Monomycin", "Gentamicin", "Neomycin", sowie mit Medikamenten-Diuretika - es ist "Mannitol", "Furosemide".

- Mit Vorsicht ist es notwendig, ein Mittel in Bezug auf ältere Patienten zu verwenden.

- Wenn Sie Nebenwirkungen haben, müssen Sie das Arzneimittel absetzen.

- Während der Behandlung ist es wichtig, die Funktion der Nieren zu überprüfen und die Audiometrie mindestens einmal pro Woche (für die Behandlung von Krankheiten nicht-tuberkulöser Natur) und nicht mehr als einmal im Monat für Tuberkulose durchzuführen.

- Wenn der Patient infektiös-entzündliche Beschwerden der Harnwege hat, dann muss er eine große Menge Flüssigkeit einnehmen.

Kanamycin-Lösung

Kosten

Pulver "Kanamycin", dessen Preis kannJe nach Volumen des Fläschchens unterscheiden sich die Hersteller, es wird ohne Rezept abgegeben. Die russische Droge kostet ungefähr 13 Rubel pro Flasche. Die ukrainische Medizin "Kanamycin", deren Preis etwas teurer sein wird, kann in jeder Apotheke erworben werden. Also, die Kosten dieser Droge in Bezug auf Rubel ist etwa 30 Rubel. Es stellt sich heraus, dass es billiger ist, in Russland hergestellte Pulver zu kaufen.

Positive Einschätzungen von Menschen

Dieses Medikament erhält verschiedene Bewertungen. Manche mögen ihn, andere nicht. Diejenigen Patienten, die sich an das Arzneimittel angenähert haben, sollten beachten, dass Sie sich vor der Verwendung mit einem solchen Dokument wie den Gebrauchsanweisungen vertraut machen müssen. "Kanamycin" ist ein Antibiotikum, das sich bei der Behandlung von Tuberkulose, Peritonitis, immer wieder positiv gezeigt hat. Menschen schreiben oft über die Verwendung dieses Medikaments, um Rippenfellentzündung, schwere Bronchitis und Lungenentzündung zu behandeln. Das heißt, bei einer Erkältung kann dieses Medikament auch nur dann eingesetzt werden, wenn die Erkrankung bereits die inneren Organe befällt. Gemessen an den Bewertungen wirkt das Medikament schnell: Am zweiten Tag nach der Injektion fühlt sich die Person viel besser. Und eine Woche später ist er bereit, das Krankenhaus zu verlassen.

Auch viele Leute sagen, dass die Injektion nicht besonders schmerzhaft ist. Aber das ist ein Antibiotikum.

Die Droge ist wirklich gut, aber vergessen Sie nicht, dass in jedem Fall keine Selbstmedikation stattfinden sollte.

Negative Einschätzungen von Menschen

Nicht immer wird diese Medizin genehmigtBewertungen von Patienten. Manche halten dieses Pulver für ein echtes Gift, denn nach dieser Beilage hat Kanamycin als Gebrauchsanweisung eine Vielzahl von Nebenwirkungen. Und einige von ihnen verängstigen Menschen direkt. Es geht um Hörverlust und Hörverlust. Diejenigen Patienten, die im Verlauf der Tuberkulosetherapie mit Kanamycin gestochen wurden, bemerkten, dass sie nach längerer Therapie tatsächlich Probleme mit den Ohren hatten. Die Leute hörten normal zu hören. Einige bemerken auch, dass während der Behandlung mit diesem Medikament Depression beobachtet wird, gibt es Kopfschmerzen, Schwäche. Bei Patienten besteht häufig eine allergische Reaktion auf das Medikament in Form von Hautausschlag, Juckreiz auf der Haut. Obwohl der Patient während der Injektion keinen Schmerz verspürt, wird der Injektionsort ihn verletzen.

Stich kanamycin

Meinungen von Ärzten

Ärzte betrachten das Antibiotikum "Kanamycin"wirksam bei der Behandlung von Tuberkulose, Peritonitis, Meningitis, Sepsis. Dies sind sehr ernste und gefährliche Krankheiten, mit denen nicht jede Medizin zurechtkommt. Aber wenn das "Kanamycin" Heilmittel übernimmt, dann ist dies bereits 50% der Garantie, dass eine Person sich erholen wird. Schließlich, wie die Ärzte sagen, ist es eine universelle Droge, die einen Menschen mit einem fortgeschrittenen Stadium der Krankheit auf die Füße stellen kann.

Trotz der Tatsache, dass die Experten positiv sindsprechen über dieses Pulver, aber sie warnen die Menschen, dass sie sich diese Droge nicht kaufen und erstechen sollten, vor allem diejenigen, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika haben. Da das Produkt ohne Rezept verkauft wird, kann es jeder kaufen. Aber es ist notwendig, dies nur nach den Angaben und nach Rücksprache mit einem Spezialisten zu tun. Verwenden Sie das Pulver in jedem Fall nur unter Aufsicht eines Arztes. Und das bedeutet, dass das Medikament ausschließlich innerhalb der Wände des Krankenhauses verwendet werden sollte. Schließlich, wie in den Anweisungen geschrieben, hat die Medizin viele Nebenwirkungen. Und um die Situation nicht zu verschlimmern und sich nicht noch mehr zu schädigen, ist es wichtig, die Therapie unter Kontrolle zu halten.

Ersatz

Strukturelles Analogon der beschriebenen Präparation"Kanamycin Sulfat" ist ein Werkzeug. Ein Medikament mit ähnlicher Wirkung ist das Medikament Amikacin. Der letzte Ersatz ist etwas teurer als der beschriebene Agent. Also, für 1 Flasche Amikakin Pulver müssen Sie etwa 40 Rubel bezahlen. Für das Medikament "Kanamycin Sulfat" sollte etwa 13 Rubel zahlen.

Augen Filme

Dieses Antibiotikum ist auch für solche vorgeschriebenProbleme mit den Sehorganen, wie Konjunktivitis, Keratitis, Hornhautgeschwür, Blepharitis. Der Film mit dem Antibiotikum "Kanamycin" wird mit einer sterilen Spezialpinzette aus dem Fläschchen entnommen. Ziehen Sie die freie Hand des unteren Augenlids ab und legen Sie sie in ein Loch zwischen dem Augenlid und dem Augapfel. Dann wird das Augenlid gesenkt und das Auge 1 Minute still gehalten.

Solche Filme werden mit einem Antibiotikum bis zu 2 Mal am Tag verwendet.

Verwendung des Medikaments gegen Tiere

Das Medikament "Kanamycin" wird auch verschriebenBehandlung von Salmonellose, Nephritis, Dermatitis, Bronchopneumonie bei Rindern und auch in Bezug auf Katzen, Hunde und Vögel. Das Medikament wird intravenös, intramuskulär oder subkutan bei dieser Dosis verabreicht:

- Pferde - 3 ml pro 100 kg 1 Mal pro Tag.

- Fohlen, Kälber - 2 ml pro 50 kg 1 Mal.

- Schafe, Schweine - 2 ml pro 50 kg.

- Katzen, Hunde und Vögel - 0,1 kg pro 1 kg.

Der Therapieverlauf in Bezug auf Tiere kann 3 bis 5 Tage dauern.

Fazit

Aus dem Artikel haben Sie die erschöpfende Information erfahrenin Bezug auf die Zubereitung "Kanamycin": die Form der Freisetzung, die Regeln der Operation, Nebenwirkungen, Einschränkungen. Sie fanden heraus, dass dies ein ernstes Medikament ist, das nur innerhalb der Wände des Krankenhauses behandelt werden muss. Das Medikament erhält sowohl positive als auch negative Rückmeldungen. Die Frage der Ernennung dieses Medikaments sollte nur von einem Arzt entschieden werden. Keine Selbstbehandlung sollte nicht sein!

</ p>
  • Bewertung: