Site-Suche

Vorbeugung von Erkältungen

Ein bekanntes Sprichwort, dass eine Erkältungvergeht für eine Woche, und nicht die Behandlung - für 7 Tage, richtig, aber teilweise. In der Tat, während der Erkältung, begleitet von allen bekannten Symptomen (laufende Nase, Kopfschmerzen, Husten, Fieber), werden die schützenden Eigenschaften des Körpers aktiviert, und wenn diese Tage allein mit bestimmten einfachen Empfehlungen verbracht werden, verläuft die Kälte ohne irgendeine Medikation. Behandlung von Erkältungen mit Volksmedizin - Kräuterpräparate, Honig, Preiselbeeren, Himbeeren, Rettichsaft, etc. ziemlich effektiv. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass Krankheiten, deren Symptome Erkältungen sehr ähnlich sind, viele sind, so dass es wichtig ist, am ersten Tag eines Unwohlseins seine Ursachen zu bestimmen.

Jeder Arzt wird sagen, dass die Vorbeugung von ErkältungenKrankheiten und ODS ist nicht weniger und vielleicht wichtiger als ihre Behandlung. Daher ist es beim Auftreten von kaltem und feuchtem Wetter sowie der Ausbreitung verschiedener Virusinfektionen korrekter, ohne auf die ersten Symptome der Krankheit zu warten, mit seiner Prävention fertig zu werden. Es gibt einige grundlegende Empfehlungen, die richtige Ernährung, Sport, spezielle Wasserbehandlungen und Verhärtung, Impfung mit bakteriellen Präparaten, Einnahme von Vitaminen, Kräuterinfusionen, die den Körper stärken, schließlich so einfache Tipps wie halten Sie Ihre Füße warm, mehr an der frischen Luft Vermeiden Sie eine große Menschenmenge während der Epidemie usw. Die Vorbeugung gegen katarrhalische Krankheiten ist in erster Linie die Erhöhung der Immunität, die Stärkung des Körpers und damit seine Resistenz und Immunität gegen Virusinfektionen.

Ein gesunder Lebensstil und korrekte vollwertigeErnährung mit täglicher Aufnahme der notwendigen Vitamine und Mineralstoffe in die Ernährung - das ist eine sehr wichtige Komponente der starken Immunität. Vitamin C ist unentbehrlich im Kampf gegen Viren und Mikroben, Vitamin A schützt die Schleimhäute und das hämatopoetische System, Vitamin B ist an vielen Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligt.

Die Vorbeugung von Erkältungen beginnt mitMedikamente nehmen, die das Immunsystem stimulieren. Diese Multivitamin-, Tinktur aus Ginseng, Zitronengras, Aloe, sowie moderne Medikamente ( „Immunal“, „Imupred“), die natürlichen Pflanzenkomponenten enthalten. Zur Erhöhung der körpereigenen Abwehr Kräuterabkochungen Gebühren nehmen beraten, wie livzeya, Melisse, Wegerich, Rhodiola rosea, Johanniskraut, wilde Erdbeere Blätter und schwarze Johannisbeere, wilde Rose und viele andere.

Während der Entwicklung von Krankheiten gibt es mehrereeinfach Leute Methoden der Prävention, die schnell und zuverlässig den Körper schützen. Beispielsweise für 15 Minuten geriebener Zwiebelgeschmack gut inhalieren oder ein Auskochen mit Honig Ingwer (1,4 Tasse geriebener Ingwer und Honig-Glas) und addiert einen Teelöffel jedem Getränk zuzubereiten.

Vorbeugung von Erkältungen bei Kindernverdient besondere Aufmerksamkeit. Bei der Ausbreitung von Virusinfektionen sollte auch darauf geachtet werden, schützende "Barrieren" für das Baby zu schaffen. Um krankheitserregende Bakterien nicht in die Nasenschleimhaut einzudringen, ist es notwendig, die Nasenlöcher mit Oxolinsalbe oder Pfirsichöl zu schmieren. Die Schutzkräfte des kindlichen Organismus stimulieren auch homöopathische Präparate und Adaptogene (Aflubin, Arbidol, Antigrippin). Sehr wichtig im Gesamtprogramm zur Verbesserung der Immunität des Kindes, Verhärtung, therapeutische Übungen und körperliche Übungen. Im Winter und im frühen Frühling, wenn der Organismus der Kinder am anfälligsten ist, wird der Vitamin-Zyklus für mindestens einen Monat nicht gestört. Was man Vitaminpräparate wählt, wird der Arzt-Kinderarzt auffordern.

Vorbeugung und Vorbeugung von ErkältungenKrankheiten - der effektivste Weg, um in den gefährlichsten Zeiten gesund und aufmerksam zu bleiben. Die Einhaltung einfacher Regeln hilft, den Körper zu stärken und seine Widerstandskraft gegen externe Virusinfektionen zu erhöhen.

</ p>
  • Bewertung: