Site-Suche

Darmvirus: Symptome und Behandlung

Viruserkrankungen im Leben mehr als einmaleine Person treffen. Das Prinzip ihrer Entstehung, ihres Flusses und ihres Erwerbs kann unterschiedlich sein. Auch in jedem Fall gibt es eine Symptomatologie. Besonders schwierig ist das Darmvirus. Wenn die übliche Atemwegserkrankung vernachlässigt werden kann, eine Möglichkeit zur Immunität bieten, um mit der Pathologie fertig zu werden, dann muss die Infektion des Verdauungstraktes unbedingt behandelt werden. Andernfalls können gefährliche Komplikationen auftreten. Ähnliche Pathologien verursachen eine schwerwiegende Auswirkung auf das Immunsystem, die Verdauung und die allgemeine Gesundheit.

Darmvirus

Intestinaler Infektionsvirus

Die Krankheit wird als ernst und gefährlich anerkannt. Beachten Sie, dass Erwachsene seine Symptome leichter vertragen können. Manche Patienten vermuten nicht einmal, dass sie krank sind. Besonders gefährlich ist das Darmvirus für Kinder, Schwangere und ältere Menschen. Eine Person kann nicht selbst krank werden, sondern ansteckend sein.

Die Krankheit verläuft in drei Phasen. Zuerst kommt die Inkubationszeit. Die Frist beträgt nicht mehr als drei Tage ab dem Zeitpunkt der Infektion. Heutzutage wissen die Menschen nichts über ihre Krankheit und fühlen sich ziemlich gut. Trotzdem kann er bereits andere Menschen anstecken. Die zweite Phase wird als akute Phase bezeichnet. Es dauert von ein paar Stunden bis zu einer Woche. Zu dieser Zeit fühlt die infizierte Person alle "Freuden" der Krankheit. Das Virus schließt seine Arbeit mit dem Darmstadium der Genesung ab. Es dauert bis zu fünf Tage. Zu dieser Zeit fühlt sich eine Person jeden Tag besser und kommt schließlich wieder zur Normalität. Die vollständige Wiederherstellung der Kräfte erfolgt 2-4 Wochen nach dem Ende der akuten Periode.

Darmvirus: Symptome

Die Krankheit kann sich auf verschiedene Arten manifestierenjede Person. Aber fast immer ist das Hauptmerkmal der Pathologie Durchfall. Der Drang zur Defäkation in akuter Phase ist häufig. Der Stuhl erhält einen gelblich-grünen Farbton mit Imprägnierungen von Schleim und Schaum. Manchmal gibt es eine Beimischung von Blut. Denken Sie daran, dass blutiger Stuhl der Grund für einen dringenden Anruf beim Arzt sein sollte. Wie sonst erscheint das Darmvirus? Symptome können wie folgt sein:

  • Übelkeit und Erbrechen (tritt sofort nach dem Essen oder Trinken auf, weigert sich zu essen Mann reißt Galle oder Wasser);
  • hohe Temperatur (mit Darm-Virus, das Niveau des Thermometers kann 39 Grad erreichen, Schüttelfrost auftreten);
  • eine laufende Nase und Husten (dieses Symptom ist einer gewöhnlichen Grippe ähnlich, kann es eine wunde rote Kehle zeigen);
  • Kopfschmerzen;
  • allgemeines Unwohlsein und Schwäche;
  • Blähungen;
  • Bauchschmerzen, Grollen (entsteht an der Spitze des Bauchfells und breitet sich im Bauchraum aus);
  • Appetitlosigkeit.

Intestinale Grippe kann nur wenige habenSymptome oder manifestieren alle Anzeichen. Viel hängt von den individuellen Eigenschaften der menschlichen Gesundheit und ihrer Immunität ab. In jedem Fall muss das Darmvirus behandelt werden. Wie mache ich das richtig?

Darm-Virus-Symptome

Kontaktieren Sie den Arzt

Viren des Magen-Darm-Trakts sind unterschiedlich. Bestimmen Sie den Erreger der Krankheit können nur Labormethoden sein. Diese Studien sind jedoch ziemlich teuer. Daher werden sie fast nie ernannt. Außerdem ändert sich das Bild der Ernennungen nicht von den erzielten Ergebnissen.

Wenn das Darmvirus ein Kind, ältere Menschen getroffen hateine Person oder eine schwangere Frau, dann sollten Sie immer Hilfe von einem Arzt suchen. Denken Sie daran, dass Ihre falschen Handlungen zu ernsthaften Komplikationen führen können. Die meisten Erwachsenen werden unabhängig behandelt. Aber dafür müssen Sie alle notwendigen Medikamente kennen und richtig wählen. Lassen Sie uns die grundlegenden Schemata der Behandlung betrachten.

Virus der Darminfektion

Reinigungsaktivitäten

Gastrointestinaler Virus verursacht immerRausch. Pathogene Mikroorganismen vermehren sich, kommen in Kontakt mit normalen Zellen und setzen giftige Substanzen frei. Aus diesem Grund kann die Körpertemperatur einer Person steigen. Um Giftstoffe zu entfernen, werden Sorbentien verwendet. Diese Medikamente sind sicher und erschwinglich. Sie haben verschiedene Formen der Veröffentlichung und des Namens. Sie können sie auch ohne den Rat eines Arztes einnehmen. Kontraindikation für die Verwendung von Sorbenzien ist die individuelle Unverträglichkeit von Komponenten, Magengeschwüren und Darmatonie.

Das häufigste Medikament istPlan: Polysorb, Aktivkohle, Smecta, Enterosgel. Eine Besonderheit bei der Verwendung von Sorbenzien ist, dass sie getrennt von anderen Arzneimitteln verwendet werden sollten. Wirksame Substanzen entfernen nicht nur Toxine, sondern auch nützliche Komponenten aus dem Körper.

Rehabilitationstherapie

Intestinales Virus bei Kindern kann verursachenDehydrierung. Diese Komplikation gilt als eine der gefährlichsten. Daher ist es bei Durchfall und Erbrechen notwendig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen. Dies kann mit Hilfe von "Regidron" oder "Hydrovit" erfolgen. Tragen Sie die Formulierungen nicht nur bei eingeschränkter Nierenfunktion auf.

Ein Merkmal der Verwendung solcher Toolsist, dass sie in warmem Wasser verdünnt werden müssen. Die Flüssigkeit muss die Körpertemperatur eines Patienten haben. Nur in dieser Situation wird es so schnell wie möglich assimiliert. Dies ist sehr wichtig für das Erbrechen.

Magen-Darm-Trakt Viren

Wie kann man Durchfall stoppen?

Darmvirus bei Erwachsenen und Kindern immerbegleitet von Durchfall. Es entsteht als Folge der Niederlage des Dünndarms durch pathogene Mikroorganismen. Verletzte die Arbeit der Zotten, gibt es einen entzündlichen Prozess. Die Absorption von Nährstoffen verlangsamt sich oder hört ganz auf. Im Darm herrscht Druck.

Reduzieren Sie Peristaltik und stoppen Sie Durchfallhilft Präparaten "Imodium" und "Loperamid". Sie sind nach ein paar Minuten nach der Einnahme wirksam. Aber Sie sollten darauf achten, dass diese Tabletten Kindern unter 6 Jahren verboten sind. Der Einsatz von Arzneimitteln bei Schwangeren ist nur möglich, wenn Risiken und unangenehme Folgen verglichen werden. Um Durchfall zu stoppen, gilt und Smecta. Dieses Tool ist, wie Sie bereits wissen, sicher und kann auch bei neugeborenen Kindern verwendet werden.

Darmvirus bei Erwachsenen

Wirksame antivirale Therapie

Der E. coli-Virus wird sehr schnell übertragen. Es kann durch schmutzige Hände, abgestandenes Fleisch, Essen, Wasser und persönliche Hygieneartikel erhalten werden. Prävention der Krankheit ist die Einhaltung der hygienischen Regeln und Verarbeitung von Lebensmitteln. Wenn Sie immer noch infiziert sind, dann ist es sinnvoll, antivirale Verbindungen zu verwenden. Dazu gehören "Cycloferon", "Ergoferon", "Kipferon" und so weiter. Sie werden in Apotheken ohne die Ernennung eines Arztes verkauft. Die Verwendung einiger Medikamente ist nur von 4-7 Jahren akzeptabel. Beachten Sie diese Informationen bei der Behandlung eines Kindes.

Viele antivirale Medikamente habenimmunmodulierende Aktivität. Sie zwingen den Körper, Antikörper gegen den Erreger zu produzieren. Dies schafft Immunität. Es ist erwähnenswert, dass nach einer früheren Erkrankung eine Reinfektion sehr leicht auftritt (in einigen Fällen unbemerkt).

Magen-Darm-Virus

Intestinale Antiseptika: eine Liste von Arzneimitteln

Viele Patienten sindVerwendung von Antibiotika für die beschriebene Krankheit. In der Tat wird das Darminfektionsvirus bei Erwachsenen und Kindern nicht mit solchen Arzneimitteln behandelt. Der Erreger ist kein Bakterium. Daher verschlechtern Antibiotika eher Ihren Zustand. Sie werden nur im Falle einer Komplikation oder bakteriellen Infektion des Darms verschrieben.

Trotzdem ist es ratsam mit DarmVirus verwenden Antiseptika. Dies sind intestinale Antibiotika, die nicht in den Blutkreislauf aufgenommen werden und die Funktion anderer Systeme und Organe nicht beeinträchtigen. Solche Medikamente sind: "Stopdiar", "Ersefuril", "Enterofuril". Medikamente verhindern bakterielle Komplikationen und beseitigen pathogene Flora. Die Produkte werden in Tablettenform und in flüssiger Form hergestellt. Die letztere Option ist für kleine Kinder vorzuziehen.

Medikamente, die die Gesundheit verbessern

Wenn Sie von einem Darmvirus betroffen sind, sollte die Behandlung umfassend sein. Zusätzlich zur Verwendung der beschriebenen Mittel werden die folgenden Medikamente ebenfalls benötigt.

  • Antipyretisch. Akzeptiert bei einer Temperatur von mehr als 38,5 Grad. Sie können Paracetamol, Ibuprofen, Nimulid, Analgin verwenden. Medikamente reduzieren nicht nur die Temperatur, sondern narkotisieren auch. Falls erforderlich, wechseln Sie die Medikamente, um eine Überdosierung zu vermeiden.
  • Spasmolytika. Wenn Sie Bauchkrämpfe Schmerzen haben, dann ist es ratsam, solche Drogen wie "Papaverin", "Drotaverin", "Duspatalin" und so weiter zu verwenden.
  • Bei verstopfter Nase können Sie vasokonstriktive Tropfen "Nazivin", "Vibrocil" anwenden. Um Schmerzen im Hals zu beseitigen, verwenden Sie Strepsils, Tantum Verde, Ingalipt.
  • Wenn die Krankheit von einem Husten begleitet wird,nimm die entsprechenden Medikamente. Es ist wichtig zu verstehen, welche Art von Husten Sie haben: nass oder trocken. Vielen Patienten fällt es schwer, diese Frage ohne einen Arzt zu verstehen.

Folge der Diät

Während der Darminfektion ist nötig eshalte dich an die Diät. Dies wird Ihnen in kurzer Zeit helfen, ihre Kraft wiederzuerlangen und zu ihren gewohnten Angelegenheiten zurückzukehren. Ausgeschlossen von der Ernährung von Milch- und Sauermilchprodukten. In dieser Umgebung vermehren sich Bakterien mit einer unvorstellbaren Geschwindigkeit. Darüber hinaus können Viren einen Laktasemangel hervorrufen, der Ihre Erkrankung nur verschlimmert. Müllbedarf von Süßem, Obst und Gemüse. Iss keine schnellen Kohlenhydrate. Kohlensäurehaltige Getränke und Alkohol sind kontraindiziert.

Um in den ersten Tagen zu essen, braucht man nur Reis undReisbrühe. Diese Produkte ermöglichen Ihnen, Durchfall zu stoppen und eine beruhigende Wirkung auf den Magen zu haben. Wenn es kein Erbrechen gibt, können Sie Hühnerbrühe essen. Fügen Sie mit erhöhtem Appetit ein paar Zwieback hinzu. Es ist erlaubt, starken schwarzen Tee ohne Zucker zu trinken. Während der Krankheit ist es wichtig, mehr Flüssigkeit zu konsumieren. Ergänzen Sie den Mangel, der durch Erbrechen und Durchfall entsteht. In der Zeit der Erholung ist es erlaubt, Käse, Eier, Bananen zu essen. Alle Produkte, mit denen Sie vertraut sind, müssen schrittweise eingeführt werden.

Colibacillus-Virus

Probiotika

Erholung nach der Krankheit wird Ihnen helfen, komplexnützliche Bakterien. Auf dem pharmakologischen Markt gibt es eine Menge von ihnen: Lineks, Acipol, Imoflora, Bifiform und so weiter. Natürlich ist es besser, wenn man eine Droge wählt, einen Arzt zu konsultieren, aber das Prinzip der Operation all dieser Mittel ist ungefähr das selbe. Wählen Sie daher sicher ein Probiotikum, das für Sie bequemer zu verwenden ist. Auch können Sie Präbiotika im Angebot finden. Dies sind Substanzen, die nützliche Bakterien im Darm ernähren. Dank Präbiotika nehmen Kolonien nützlicher Bakterien zu. Es ist ratsam, sie nur nach einem Probiotika-Kurs zu nehmen.

Die durchschnittliche Dauer der Einnahme solcher Medikamente beträgt einen Monat. Während dieser Zeit können Sie die Arbeit des Darms vollständig einstellen und zu einer normalen Ernährung zurückkehren.

Stationäre Behandlung

Wenn der Patient im Blut eine Beimischung von Blut zeigtKot und Erbrechen Massen, dann müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Der Grund für die Suche nach Hilfe ist Dehydration. Es äußert sich durch das Fehlen von Urin, trockene Lippen, Weinen ohne Tränen und andere Symptome. In all diesen Situationen wird der Patient im Krankenhaus behandelt.

In einem Krankenhaus werden Ärzte intravenös verabreichtRegistratatsionnuyu Therapie sowie zusätzliche Mittel ernannt. Seien Sie sicher, dass Ihnen in der medizinischen Einrichtung richtig geholfen wird. Der Patient wird entlassen, nachdem er sich besser gefühlt hat. Der Arzt gibt individuelle Empfehlungen zur Genesung, die Sie zu Hause durchführen.

Fassen wir zusammen

Der Artikel präsentierte Ihnen Optionen für die VorgehensweiseDa ist ein Darmvirus. Wie man die Krankheit behandelt, wissen Sie jetzt auch. Oft wird die Darmgrippe mit einer Vergiftung verwechselt. Gleichzeitig werden die ersten Krankheitstage vermisst, in denen eine Therapie so wichtig ist. Je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto leichter und schneller verläuft die Krankheit. Zukünftige Mütter sollten solchen Manifestationen besonders aufmerksam sein. Es ist nicht notwendig, das Unwohlsein für Toxikose abzuschreiben. Schließlich sind die Symptome des Darmvirus ähnlich. Wenn Sie sich schlecht fühlen, haben Sie Durchfall und Erbrechen, dann sollten Sie die Ärzte so schnell wie möglich kontaktieren.

Ärzte begrüßen die Selbstbehandlung des Darmvirus nicht. Trotzdem praktizieren viele Patienten diesen Ansatz. Höre auf die Empfehlungen von Spezialisten und sei nicht krank!

</ p>
  • Bewertung: