Site-Suche

Polypen in der Nase: Behandlung ohne Operation. Behandlung des Polyps in der Nase mit Volksmedizin

Polypen in der Nase - ein Problem konfrontiertViele Leute. Darüber hinaus wird eine solche Krankheit oft bei Kindern diagnostiziert. Also, was sind die Neoplasmadaten? Warum entstehen sie? Gibt es eine wirksame Behandlung des Polyps in der Nase mit Volksmedizin?

Was sind Polypen und warum werden sie gebildet?

Polypen in der Nase Bewertungen

Polypen sind gutartige Gebilde,die aus Zellen des Nasenschleimhautgewebes und der Nasennebenhöhlen gebildet werden. Übrigens leiden Männer laut Statistik etwa 2-4 Mal häufiger an dieser Krankheit als das schöne Geschlecht. Polypen in der Nase werden oft bei Kindern gebildet.

Trotz der Tatsache, dass Neoplasmen berücksichtigt werdengutartig, in Abwesenheit der Behandlung können sie gefährlich sein, weil sie dazu neigen, in der Größe zuzunehmen, allmählich die Luftwege blockierend. Leider kann die Ursache der Polypbildung nicht immer bestimmt werden. Dennoch wird allgemein angenommen, dass die Risikofaktoren verschiedene allergische Prozesse, Funktionsstörungen der Nasenhöhle und der Nasennebenhöhlen sowie Pilzinfektionen, chronische entzündliche und eitrige Prozesse sind. Die Liste der Ursachen kann auch eine Verletzung der korrekten Metabolisierung von Arachidonsäure, Unverträglichkeit gegenüber Salicylsäure sowie Mukoviszidose umfassen.

Die Hauptsymptome der Krankheit

In den frühen Stadien ist es nicht immer leicht, Polypen in der Nase zu bemerken. Die Zeugenaussagen des Patienten weisen jedoch darauf hin, dass es einige alarmierende Anzeichen gibt, die beachtet werden müssen.

Polypen in der Nase bei Kindern

Die Patienten entwickeln sich allmählich hartnäckigverstopfte Nase. Die Anzeichen umfassen auch das Auftreten von Ausfluss aus den Nasengängen, die Schwierigkeit der normalen Atmung. Solche Neoplasmen drücken die Blutgefäße zusammen, was wiederum zu einer Störung des Gewebetrophismus und einer Abnahme der lokalen Immunität führt. Infolgedessen sind Patienten anfälliger für chronische entzündliche Erkrankungen. Wenn die Krankheit fortschreitet, kann sich die Stimme ändern (sie wird nasaler). Oft klagen Menschen über eine Abnahme oder völlige Geruchlosigkeit.

Besonders gefährlich sind Nasenpolypen bei Säuglingen. Schließlich stört Kurzatmigkeit den Schlaf und verhindert auch das Essen des Babys. In Ermangelung einer Therapie nimmt das Kind langsam zu.

In jedem Fall, in Gegenwart der oben genannten Symptome ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Die Behandlung des Polyps in der Nase mit Volksmedizin ist nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten möglich.

Konservative Behandlungsmethoden

Sie können Polypen in der Nase mit Hilfe von loswerdenkonservative Therapie, besonders wenn es um die frühen Stadien der Krankheit geht. Während der Diagnose muss der Arzt die Ursache des Auftretens von Neoplasmen bestimmen und beseitigen. Zum Beispiel sollten Patienten bei Allergien den Kontakt mit Allergenen vermeiden und Antihistaminika verschreiben.

Polypen in der Nase loswerden

Der Kranke wird ebenfalls einer vollständigen Behandlung unterzogenalle entzündlichen und chronischen Krankheiten (zB chronische Tonsillitis, etc.). Die Therapie kann die Verwendung von entzündungshemmenden und immunmodulierenden Medikamenten abhängig vom Zustand des Patienten umfassen. Darüber hinaus werden verschiedene Behandlungsverfahren eingesetzt, darunter regelmäßige Nasen- und Nasennebenhöhlen sowie Aufwärmen.

Wann ist eine Operation notwendig?

Mit der Unwirksamkeit der konservativen Therapie,Bei Vorliegen großer Neoplasien oder chronischer Entzündungsprozesse benötigt der Patient eine chirurgische Hilfe: Der Arzt entfernt mit einem Spezialwerkzeug Polypen in der Nase. Die Operation wird in Lokalanästhesie und Vollnarkose durchgeführt, abhängig von der gewählten Methode. Bis heute werden Neoplasmen meist mit Pinzetten oder speziellen Loops entfernt. Diese Technik hat eine Reihe von Nachteilen. Zum Beispiel gibt es nach der Operation ziemlich viel Blutung. Darüber hinaus ist das Risiko des Wiederauftretens von Tumoren hoch.

Polypen in der Nasenoperation

Immer beliebter ist das endoskopischeEntfernung von Polypen durch Nasenwege. Während dieser Prozedur wird eine spezielle Ausrüstung verwendet, sowie eine optische Faser, die es dem Arzt ermöglicht, das Neoplasma gut zu sehen, es vollständig zu entfernen und die Nasennebenhöhlen gründlich zu waschen.

Laser Entfernung von Polypen

Heute empfehlen immer mehr Ärzte PatientenEntfernen Sie die Nasenpolypen mit einem Laser. Natürlich hat ein solches Verfahren mehrere Vorteile. Ein präzise ausgerichteter Laserstrahl hilft, den Tumor schnell zu eliminieren. Darüber hinaus kaut der Laser sofort die beschädigten Gefäße, was das Auftreten massiver Blutungen verhindert. Darüber hinaus wird mit einem solchen Verfahren das Risiko einer Infektion von Geweben minimiert. Die gleiche Entfernung dauert etwa 15-20 Minuten.

Was die Mängel in der Methodik angeht,Leider ist diese Art von "Kauterisierung" des Polypen unmöglich, wenn die Neoplasmen eine große Größe erreicht haben. Außerdem ist das Verfahren nicht so günstig.

Behandlung des Polyps in der Nase mit Volksmedizin

Behandlung von Polypen in der Nase Volksmedizin

Natürlich gibt es neben den allgemein anerkannten auchnicht traditionelle Methoden zur Bekämpfung einer solchen Krankheit. Ist es möglich, den Polyp in der Nase mit Volksmedizin wirksam zu behandeln? Die Rückmeldungen von Patienten und Ärzten deuten darauf hin, dass einige Rezepte wirklich helfen können, besonders wenn sie zusammen mit der medizinischen Therapie eingesetzt werden.

Zum Beispiel empfehlen viele Expertenregelmäßiges Waschen der Nasenwege mit Hilfe einer schwachen Salzlösung - dies hilft, das Gewebe von eitrigen und schleimigen Massen zu befreien, um die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu verhindern. Mit dem gleichen Zweck wird Dekokt von Kraut Schöllkraut verwendet. Um es zu machen, brauchen Sie einen Esslöffel getrocknete Kräuter, um ein Glas mit kochendem Wasser zu gießen, darauf bestehen und belasten. Es ist am bequemsten, eine Spritze zu benutzen, um Ihre Nase zu waschen.

Einige Männer der Volksmedizin empfehlen Honig als Medizin. Befeuchten Sie den Wattestäbchen darin und behandeln Sie vorsichtig die Nasenwege. Das Verfahren sollte dreimal täglich wiederholt werden.

Um die Nase zu waschen, können Sie auch verwendenBrühen von Kräutern, die entzündungshemmende Eigenschaften haben, wie Kamille oder Calendula. Aber auf jeden Fall lohnt es sich zu verstehen, dass Volksheilmittel nur als unterstützende Maßnahmen eingesetzt werden können.

</ p>
  • Bewertung: